Anzeige
 
 

Im Museum Georg Schäfer

Kunst-Genuss im Museum

Bis zur Eröffnung der nächsten Sonderausstellung „Back to Paradise. Meisterwerke des Expressionismus“ ab 17. Dezember steht im Museum Georg Schäfer die Neupräsentation der Ständigen Sammlung im Fokus.

Bekannte und neue Bilder lassen sich in neuen Zusammenstellungen und auf ungewohnten Wandfarben wiederentdecken. Dazu gibt es ein spannendes Programm für Kinder und Erwachsene: In einem Herbstferien-Workshop mit Christine Friedrich-Weiß am 2. und 3. November, jeweils von 10.30 bis 12 Uhr, sind „Leuchtende Farben für trübe Tage“ das Thema. Es werden Bilder betrachtet und Geschichten angehört, in denen es vor allem um Dunkelheit und Licht geht. Im Anschluss wird ein farbenfrohes Mosaikbild gestaltet. (Für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren, 7 €.)

Bei in petto am 2. November, um 18 Uhr

stellt Dr. Karin Rhein ein graphisches Blatt des von Max Klinger beeinflussten Malers und Graphikers Otto Greiner (1869-1916) mit Vorzeichnungen vor. Es zeigt Gaia, die Mutter Erde.

Konzert am Sonntag, 5. November, 15 Uhr: Der ukrainische Pianist Maxim Kulabuchov spielt Johann Sebastian Bach (Italienisches Konzert), Ludwig van Beethoven (Pathétique) und Modest Mussorgsky (Bilder einer Ausstellung), Karten zum Preis von 12 €/ermäßigt 9 € an der Museumskasse.

Neu im Museumsprogramm ist der Kunst-Genuss mit Kaffee und Keksen. Am Samstag, 11. November, um 14 Uhr startet der Genießer-Nachmittag mit einer Führung unter dem Motto „Kunst macht Spaß“, im Anschluss gibt es Kaffee, leckere Naschereien und auch vertiefende Gespräche zur Kunst (11 € insgesamt, Anmeldung bis 5. Nov. unter Tel. 09721/514830 oder 514825).

Öffnungszeiten: Di bis So 10 bis 17 Uhr, Do bis 21 Uhr, an Allerheiligen geöffnet. www.museumgeorgschaefer.de.