Anzeige
 
 

HospizhelferInnen

Zusammen leben bis zuletzt

Ein Malteser Vorbereitungskurs für neue HospizhelferInnen startet im Oktober in Werneck. Die Malteser setzen mit ihrer Hospizarbeit schon seit 1991ein Zeichen für eine ganzheitliche menschenwürdige Sterbe- und Trauerbegleitung und möchten den Kreislauf von Angst, Isolation und Hilflosigkeit bei Schwerstkranken und Sterbenden und ihren Angehörigen durchbrechen.

Unter ihrem Leitsatz „Zusammen leben bis zuletzt“ widmen sie sich ehrenamtlich der Begleitung von Schwerstkranken und Sterbenden in ihrer letzten Lebensphase sowie von Trauernden.

Malteser Hospizhelfer besuchen, hören zu, respektieren den anderen, bemühen sich, Leid mitzutragen und einfach da zu sein. Sie binden ihre Arbeit in das soziale Umfeld der Betroffenen ein. Hierzu bieten die Malteser von Anfang an qualifizierte Vorbereitung, kontinuierliche Fortbildung und fachmännische Praxisbegleitung  und vernetzen sich mit Gemeinden, Sozialstationen, Altenpflegeeinrichtungen und Krankenhäusern.

Informationen und Anmeldung bei: Malteser Hilfsdienst, Monika Spath, Koordinatorin Hospizarbeit, Tel. 09721/930911-32, Alois-Türk-Straße 2, Schweinfurt, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!,  www.malteser-schweinfurt.de