Anzeige
 
 

Mensch & Gesellschaft

*Kopf*Geiger, Arno:
Unter der Drachenwand : Roman - München : Hanser, 2018. - 480 Seiten

*Rumpf

*Annotation*Veit Kolbe verbringt ein paar Monate am Mondsee, unter der Drachenwand, hier trifft er 2 junge Frauen. Doch 1944 leben alle im Ausnahmezustand. Veit ist Soldat auf Urlaub, in Russland verwundet. Was Margot und Margarete mit ihm teilen, ist die Hoffnung, dass irgendwann wieder das Leben beginnt. Was es sonst vielleicht noch zu teilen gibt, muss die unsichere Zukunft zeigen. Ein herausragender Roman über den einzelnen Menschen und die Macht der Geschichte, über die Toten, die Überlebenden und über die Möglichkeit der Liebe in finsterer Zeit.

Aktuelles
Groschenheft

Anzeige