Jugendliteratur aus der Stadtbücherei (November 2020)

550

Luftschlösser sind schwer zu knacken / Antje Leser. – 1. Auflage – Bamberg : Magellan, 2020 – 302 Seiten.

Es ist nicht gerade Liebe auf den ersten Blick, als Jonas und Nika aufeinandertreffen. Denn Jonas erwischt Nika, als sie bei ihm einbricht. Nicht, weil sie etwas gegen ihn persönlich hat, sondern weil das ihr Job ist. Nika gehört zu einem Familienclan, der sich auf Wohnungseinbrüche spezialisiert hat. Wenn sie nicht liefert, machen die anderen Druck. Doch Nika und Jonas begegnen sich wieder. Zufällig. Und Jonas zeigt ihr, dass das Leben nicht nur aus Sackgassen besteht. Aber einfach aussteigen ist nicht. Plötzlich schwebt nicht nur Nika, sondern auch Jonas in größter Gefahr.

 

Wenn zwei sich texten / Lana Wood Johnson ; aus dem Englischen von Katharina Meyer. – 1. Aufl. – Hamburg : Carlsen Verlag, 2020. – 380 Seiten.

„Wenn zwei sich texten” – Cover
So zauberhaft können Textnachrichten sein! Eine herrlich romantische Komödie in Chatform, ein wunderbar charmantes Debüt.
Als Haley eine Nachricht von Martin Munroe bekommt, ist ihr sofort klar, wer da schreibt. Obwohl es an ihrer Schule zwei Jungs mit dem Namen gibt. Aber dieser Martin, der nach einer Klassenarbeit fragt, ist eindeutig der, den sie nicht nervig findet. Zum Glück. Denn aus einem lustigen ersten Schlagabtausch wird schnell ein Chat über Privates: seltsame Ängste, geheime Wünsche, schräge Vorlieben. Während sie in der Schule Abstand halten, bringt das Texten sie immer näher. Es gibt nur ein Problem: Haley hat den falschen Martin im Visier.

 

 

Das Graveyard Buch / Neil Gaiman ; aus dem Englischen von Reinhard Tiffert. – 1. Auflage – Würzburg : Arena Verlag, 2020 – 312 Seiten.

Spannend, gruselig und voller fantastischer Ideen erzählt der preisgekrönte Neil Gaiman von Nobody Owens, der auf einem Friedhof von Geistern und Untoten aufgezogen wird – eine wahrlich schaurig-schöne Geschichte! – Nobody Owens ist ein eher unauffälliger Junge. Er lebt auf dem Friedhof, liebe-voll erzogen und behütet von den Geistern und Untoten, die dort zu Hause sind. Doch der tödliche Feind, vor dem der kleine Bod einst auf den Friedhof floh, ruht nicht. Er wartet auf den Tag, an dem Bod sein Zuhause verlassen wird, um zu-rückzukehren in die Welt der Lebenden. Wer wird Nobody dann noch beschützen?

 

Brombeerfuchs – das Geheimnis von Weltende / Kathrin Tordasi. – Original-ausgabe – Frankfurt am Main : Sauerländer, 2020 – 379 Seiten.

Mitten im Wald, in einer Brombeerhecke, finden Ben und seine Freundin Portia eine geheimnisvolle Tür. Sie ist ein Portal zur Anderswelt und muss unter allen Umständen verschlossen bleiben. Doch woher sollen sie das wissen? Die alten Geschichten über die Wunder und Gefahren der Anderswelt sind lang verges-sen … Für Robin Goodfellow, den Mann mit dem Fuchsschatten, sind die Kinder die letzte Chance, das Portal zu öffnen und endlich nach Hause zurückzukeh-ren. Für alle anderen jedoch könnte dies das Ende bedeuten.

 

Mythopedia – die Welt der Fabelwesen und ihrer magischen Geschichten / Good Wives and Warriors, Text: Anna Claybourne, aus dem Englischen von Sarah Pasquay. – 1. Auflage – Berlin : Laurence King Verlag, 2020 – 125 Seiten, Illustrationen.

Diese Enzyklopädie der Fabelwesen umfasst Legenden, Erzählungen und My-then aus der ganzen Welt. Von der westafrikanischen Fabel Anansi, der Spinne bis hin zu Tanuki, dem süßen, aber lästigen Waschbärhund der japanischen Folklore. Beeindruckende, farbintensive Zeichnungen illustrieren die Porträts der versammelten Wesen. Das Gesamtkonzept dieses Buches ist mit seiner unge-wöhnlichen Bild-Text-Kombination ein echter Hingucker und eine so sinnliche wie lehrreiche Lektüre zur Mythologie der tierischen Wesen dieser Welt.

* * * * * * * * * * * * * September 2020 * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Kein Weg zurück / Rena Fischer. Deutsche Ausgabe – Stuttgart – Planet!, 2020. 479 Seiten – (Elbendunkel ; 1) ISBN 978-3-522-50657-1, Band 1

Düster, dystopisch, gesellschaftskritisch: Ein Fantasy-Roman mit Sogwirkung. – Im Jahr 2044 ist San Francisco von Unruhen zwischen Menschen und Elben geprägt. Als Upperclass-Mädchen und Tochter des Chefs der Elbensicher-heitsbehörde, der gewaltsam gegen Elben vorgeht, führt Luz ein unbeschwertes Leben – bis zu dem Tag, als sie heimlich das Elben-Ghetto betritt. Luz ist faszi-niert von der Untergrundgemeinde, vor allem aber von Darel, der mit einem re-gimekritischen Poetry-Slam auf der Bühne steht. Doch die Vorstellung wird von einer Razzia ihres Vaters gesprengt und Luz landet ohne sein Wissen als Ge-fangene auf dem Revier. Dort wird ein Geheimnis aufgedeckt, das Luz auf der Stelle zur Flucht vor ihrem Vater zwingt. Darel hilft ihr dabei. Allerdings verfolgt er seine ganz eigenen Ziele …

Immernacht / Ross MacKenzie; aus dem Englischen von Kanut Kirches. Deutsche Ausgabe – Weinheim [u.a.]: Beltz & Gelberg, 2020. 349 Seiten. ISBN 978-3-407-75485-1

Das Waisenkind Larabelle Fox ahnt nichts von der drohenden Gefahr, als es ein geheimnisvolles Holzkästchen aus den Abwässern fischt. Mrs Hester, die bös-artige Beraterin des Königs und mächtigste Magierin des Reiches, ist fieberhaft auf der Suche nach diesem Schatz, denn es ist der Schlüssel zur Immernacht, die Dunkelheit über das Königreich bringen soll. Mrs Hester schickt einen Dschinn aus, der seine Freiheit nur wiedererlangt, wenn er das Kästchen mit dem Zauberspruch findet. Er verwandelt sich in einen Mann ohne Schatten und gerät bald auf Larabelles Spur … Eine magische Geschichte für alle Fantasy-Fans.

Jella hat genug! / Dagmar Hoßfeld, mit Bildern von Daniela Kohl. Hamburg – Carlsen, 2020. 285 Seiten – Illustrationen. ISBN 978-3-551-65145-7

Jella reicht’s: Sie möchte nicht in einer Welt groß werden, in der immer mehr kaputt gemacht wird. Sie hat genug davon! Deshalb beschließt sie, etwas zu unternehmen. Sie kämpft gegen illegale Müllentsorgung und stellt sich mit einem Protestschild vor das Rathaus. Doch dann wirbelt ein Umzug ihr Leben durcheinander. Sie findet neue Freunde, aber ob sie wirklich alles schaffen kann, was sie sich vorgenommen hat? Sie will es unbedingt versuchen.

Die Ausreißer / Ulf Stark, aus dem Schwedischen von Birgitta Kicherer, mit Illustrationen von Kitty Crowther. Stuttgart – Urachhaus, 2020. 123 Seiten – Illustrationen. ISBN 978-3-8251-5221-5

Dieser Großvater! Ja, er ist der Albtraum der Krankenschwestern! Klingelt, flucht, wütet und nörgelt. Ein Sohn muss sich für einen solchen Vater schämen! Und ein Enkel? – Der sieht, dass es Wichtigeres gibt als Vernunft und Sicherheit. – Mit Herz, Mut und Erfindungsreichtum machen sich der Junge und sein Groß-vater für ein Wochenende heimlich aus dem Staub. Ein kleines, verschmitztes und nachdenkliches Abenteuer um der letzten, großen Dinge willen …

Ulf und das Rätsel um die Neue / Tanja Esch. Erste Auflage – Berlin – Kibitz Verlag, 2020. 121 Seiten. ISBN 978-3-948690-00-7

„Ulf, wir haben einmal einen richtigen Fall! Und du willst nicht ermitteln?!“ Tita, Otto und Heiko verstehen die Welt nicht mehr. Gemeinsam mit Ulf klären sie Verbrechen aller Art auf. Na ja, das würden sie jedenfalls gern. Aber was nützt die beste Detektivbande, wenn es an der Schule weder Bösewichte noch den kleinsten sonderbaren Vorfall gibt?! Das ändert sich schlagartig, als die Neue in ihre Klasse kommt: Uli. IST die komisch! Voll verdächtig! Wenn das nicht das spannende Geheimnis ist, auf das sie gewartet haben! Nur Ulf findet Uli eigent-lich ganz nett. Bis sie bei ihren Nachforschungen eine unglaubliche Entdeckung machen…Eine Gruppe liebenswürdiger Juniordetektivinnen und -detektive, ein Fall, der zusehends skurrilere Wendungen nimmt und charmant-farbenfrohe Zeichnungen.

Die Hüter der magischen Bucht / Kira Gembri – mit Illustratoinen von Verena Körting. – 1. Auflage – Bindlach – Loewe Verlag, 2020. 314 Seiten – Illustrationen, schwarz-weiß – (Ruby Fairygale ; 2) ISBN 978-3-7432-0460-7 – Band 2

Ruby lebt auf einer windumtosten Insel. Dort kümmert sie sich um verletzte Tiere und magische Fabelwesen … Endlich ist Ruby nicht mehr allein auf der Insel! Ihr neuer Freund Noah darf den Sommer über auf Patch Island bleiben. Zusammen mit Rubys Großmutter Nana kümmern die beiden sich nicht nur um Tiere, sondern auch um verletzte Fabel-wesen. Als Nana plötzlich aufs Festland muss, sind Ruby und Noah auf sich allein gestellt – ausgerechnet jetzt findet Ruby heraus, dass sie eine besondere Gabe hat! Kann sie damit die mysteriösen Machenschaften der Vertretungs-Tierärztin stoppen? Gut, dass Ruby Noah an ihrer Seite hat – und natürlich ihren treuen Wolfshund, einige schlaue Feen und einen Haufen Kobolde!

* * * * * * * * * * * * August 2020 * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Spellslinger – Karten des Schicksals / Sebastien DeCastell. – Deutsche Erstausgabe – München: Deutscher Taschenbuchverlag, 2020.- – 411 Seiten – Illustrationen, schwarz-weiß / Übersetzung aus dem Englischen.

Magie ist auch nur Trickserei. Zumindest größtenteils …
Kellen wird bald 16 und steht kurz vor seiner Magierprüfung. Das Problem ist, dass seine Kräfte Stück für Stück schwinden. Und das noch viel größere Problem ist, dass er vom Sohn des mächtigsten Clan-Lords zum Diener absteigen würde, wenn er durchfällt! Doch so schnell gibt er nicht auf. Während andere mit Elementen zaubern, spielt Kellen geschickt mit Worten. Bisher hat er sich so durchs Leben getrickst – und gewinnt sogar sein erstes Duell, auch wenn er dabei fast draufgeht. Glücklicherweise erscheint genau in diesem Moment eine Fremde, die ihn ganz ohne Magie wiederbelebt. Zusammen stoßen die beiden auf Intrigen, die alles infrage stellen, woran Kellen je geglaubt hat.

 

254 Tage mit Jane Doe / Michael Belanger. – Hamburg: Carlsen Verlag GmbH, 2020. – 350 Seiten / Übersetzung aus dem Englischen.

Hobby-Historiker Ray weiß alles über sein Heimatstädtchen Burgerville und kann selbst die legendäre Erscheinung grüner Kühe bis ins Detail erklären. Doch dann kommt ein neues Mädchen in die Klasse und macht die Gegenwart für ihn schlagartig spannender als die Vergangenheit. Mit ihren bunten Fingernägeln, einer Schwäche für Verschwörungstheorien und ihren fortgeschrittenen Sarkasmus-Kenntnissen ist Jane mit Abstand das coolste Mädchen, dem Ray jemals begegnet ist. Er beschließt, jedes Kapitel ihrer Geschichte zu ergründen. Je näher sich die beiden kommen, desto besser glaubt er ihre schmerzhaften Geheimnisse zu kennen. Als das Undenkbare geschieht, muss Ray sich jedoch eingestehen, dass es auf die Frage nach dem Warum nicht immer eine Antwort gibt. Und seine zerbrochene Welt Stück für Stück wieder zusammensetzen.

 

One of us is lying / Karen M. McManus. – 5. Auflage – München: cbt, 2019. – 489 Seiten – (ONE OF US IS LYING ; Band 1).

Eine Highschool. Ein Toter. Vier Verdächtige. An einem Nachmittag sind fünf Schüler in der Bayview High zum Nachsitzen versammelt. Bronwyn, das Superhirn auf dem Weg nach Yale, bricht niemals die Regeln. Klassenschönheit Addy ist die perfekte Homecoming-Queen. Nate hat seinen Ruf als Drogendealer weg. Cooper glänzt als Baseball-Spieler. Und Simon hat die berüchtigte Gossip-App der Schule unter seiner Kontrolle. Als Simon plötzlich zusammenbricht und kurz darauf im Krankenhaus stirbt, ermittelt die Polizei wegen Mordes. Simon wollte am Folgetag einen Skandalpost absetzen. Im Schlaglicht: Bronwyn, Addy, Nate und Cooper. Jeder der vier hat etwas zu verbergen – und damit ein Motiv… Mit einem exklusiven Bonuskapitel! – Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2019.

 

Unheimlich peinlich – das Tagebuch der Ruby Black / Cally Stronk. – Originalausgabe – München: Deutscher Taschenbuchverlag, 2020. – 224 Seiten – Illustrationen, schwarz-weiß.

Wer wohnt schon auf dem Friedhof? Die elfjährige Ruby will eigentlich nur eins: normal sein, nicht auffallen und Freunde finden. Nicht ganz einfach mit ihrer exzentrischen Familie und dem Wohnort direkt auf dem Friedhof, wo ihre Familie auch noch arbeitet. Oma Ottilie gibt Yoga-Kurse zur Aussöhnung mit dem Tod, Rubys Vater entwirft Särge und ihre Mutter backt völlig abgedrehte Tortenkreationen für das Friedhofscafé. Trotzdem standen Rubys Chancen noch nie so gut wie jetzt. Nach dem Schul-wechsel darf ganz einfach niemand von ihrer durchgeknallten Familie erfahren. Kein Problem, oder?

 

Sturmläufer / J. C. Cervantes. – Deutsche Erstausgabe – Ravensburg: Ravensburger Buchverlag, 2020. – 511 Seiten – (Zane gegen die Götter ; Band 1) / Übersetzung aus dem Englischen.

Zane soll den Maya-Gott des Todes befreien? Nur weil irgendso eine olle Prophezeiung das voraussagt? Nie im Leben! Doch dann überschlagen sich die Ereignisse und Zane muss einen Deal mit dem Todesgott eingehen. Es wird schon nicht so schlimm werden … Oder?!