Termin-Änderungen: Ein dickes Plus für das Miteinander

263

Die Aktionstage – Plus – Danke finden in der Woche vom 13. bis 18. Juli im Naturfreundehaus Sennfeld statt. Das Plus steht für die gegenseitige Bereicherung von Jung und Alt, pflegenden Angehörigen und Pflegebedürftigen, Digitalem und Analogem, Natur und Technik. Das Danke gilt allen, die sich für ein harmonisches, generationenübergreifendes Zusammenleben und die Natur einsetzen.

Alle Aktionstage vom 13. bis 17. Juli beginnen um 15 Uhr mit Kaffee und Kuchen, ab 18 Uhr wird das Abendbüfett eröffnet und mit einem Rückblick auf das Erlebte sowie abwechslungsreichem Kulturprogramm klingen die Tage am Lagerfeuer aus. Diese Angebote sind kostenfrei, Getränke zahlen die Teilnehmer selbst. Nur am letzten Tag, der im Zeichen von orientalischer, exotischer Kultur steht, weicht das Programm ab.

Pflegebedürftige PLUS pflegende Angehörige

Am ersten Aktionstag, dem 13. Juli, lädt die Künstlerin Rose Black nach dem gemeinsamen Kaffee zum Malen unter ihrer Anleitung ein. Um 17 Uhr präsentiert Felicia Wunder von der Fachstelle für pflegende Angehörige ihre Angebote und stellt sich den Fragen der Teilnehmer. Das übergreifende Motto des Nachmittags lautet: gegenseitige Wertschätzung. Von besonderem Interesse ist die Veranstaltung für Menschen, die neu in diese Lebenssituation eingetreten sind, können sie sich doch mit „alten Hasen“ und Fachpersonal austauschen und wertvolle Kontakte knüpfen.

Digital PLUS analog

Der zweite Aktionstag am 14. Juli ist Kindern und Jugendlichen sowie deren Eltern und Großeltern gewidmet. Gern können Sie „Schätze“ aus der guten Zeit mitbringen. Nach Kaffee und Kuchen steht Hanne Braun-Schur in der Handy- und Tablet-Sprechstunde Rede und Antwort. Im Anschluss stellen Gerda und Helmut Büschel aus Sennfeld Trachten vor ‒ in Mundart. Ausklang wie an den andern Tagen mit Leckereien vom Büffet und Lagerfeuer.

Natur PLUS Technik

Technikaffine und Naturfreunde begegnen sich am 15. Juli ab 15 Uhr bei Kaffee und Kuchen zum Erfahrungs- und Wissensaustausch. Im Anschluss weiß Britta Ritter vom ortsgeschichtlichen Arbeitskreis Interessantes und Amüsantes über Haushalt und Handwerk aus den Schlossscheunen Schwebheim zu berichten. Bevor Uwe Gratzky zu einer entspannenden Baummeditation einlädt, können sich die Teilnehmer über MedienMobil, E-Rezept und QR-Code informieren.

Jung PLUS alt

Nach dem Start am Kaffeetisch am 16. Juli um 15 Uhr stellt Monika Hofmann das Projekt “BrainGym und Gedächtnistraining” aus dem Mehrgenerationenhaus Schwebheim vor. Wem der Sinn dann nach Bewegung steht, folgt der Aufforderung der Schwebheimer Tanzschule: „Tanz an!“ Ab 17 Uhr präsentieren Kerstin Roth und Ivan Guarneros aus Mexiko zeitlose Kunst. Und wer bislang noch nicht weiß, was Acroyoga ist, kann bei Kerstin Roth mitmachen. Teilnehmen kann jeder unabhängig vom Alter. Danach warten wieder Büffet und Lagerfeuerromantik auf die Besucher.

Bobbycar PLUS Rollstuhl

Alles was Räder hat, aber ohne Benzinmotor, oder besser gesagt deren Nutzer, vom Bobbycar-Fahrer und jenen, die schon aufs Laufrad umgestiegen sind, Menschen im Rollstuhl oder mit dem Rollator sowie Radler sind eingeladen, am 17. Juli um 15 Uhr zum Naturfreundehaus zum Nachmittagskaffee zu kommen. Martin Dettmar informiert am Stand des Allgemeinen Deutschen Fahrrad Club (ADFC) über alles rund ums Radln. Danach stellt Oliver Villhauer seinen FIAT Multipla BluPower (Multipoint CN6) vor. Bevor das Büffet eröffnet wird, steht das Kinderbuch von Gerhard Göbel auf dem Programm.

Wie aus 1001 Nacht

Mit orientalischem Tanz von Sabiha al Zahra gehen die Aktionstage PLUS Danke, die durch das Regionalbudget Schweinfurter Mainbogen gefördert werden, am 18. Juli ab 17 Uhr in die Schlussrunde. Damit nicht genug exotisches Flair: Es folgen Bauchtanzvorführung der Gruppe Nara Faghira, zu Deutsch die glücklichen Blumen, und Improvisationsmusik von Deldar Ebrahim sowie kurdische Folklore und arabische Musik. Die Küche legt sich noch einmal richtig ins Zeug und zaubert ein internationales Büffet.

Was die Teilnehmer von dieser Veranstaltungswoche mitnehmen können, ist die Hochachtung für alle, die sich für ein gutes Miteinander in und um Sennfeld einsetzen, die Verschiedenheit als Normalität betrachten und bewusst in und mit ihrer Umwelt leben. Natürlich können Sie die Tage auch mitgestalten und eigene Ideen einbringen!

Reservierung für die Aktionstage: Restaurant Naturfreunde, Am Tännig 6, 97526 Sennfeld, Tel. 09721-2951973 oder 0177-1874523 oder per E-Mail an raman196464@gmail.com.
Es gelten die aktuellen Corona-Regeln für die Gastronomie.