WIR >between< AUS der ZEIT geFALLen - Performance und Ausstellung

1645
„Nicht reden, sondern hinschauen und machen”

Die Konzeptkünstlerin Petra Blume zeigt zum 25 jährigen Atelierjubiläum ihre rund 23 567 „Lotter Lebenstage-Blätter” im Spitäle, Zeller Straße 1 in Würzburg.

Das komplette Performance-Programm:

Gemeinsam mit vielen befreundeten Künstlern*innen wird Kunst erlebbar in Bewegung, Anhören, Ansehen, Anfassen und Mitmachen in einer langen Performance-Reihe vom 3. bis 26. November 2023.

In diesem Zeitraum wechseln Raumstrukturen und Mitspielerschaften verschiedener Kunstgenres (Musik, Literatur, Lyrik, ObjektKunst, Fotografie,Tanz, experimentelle Performances, Jazz, Theater, Modedesingn u.v.m. Viele Akteure sind mit dabei, meist aus der lokalen darstellenden und bildenden Kunst- und Kulturszene UnterFranken sowie aus dem Münchner- und Nürnberger Raum.

Auch junge Nachwuchstalente aus Schweinfurt zeigen virtuos ihr Können wie der Pianist Jareem Willmoredie und die Objekt- und Performance Künstlerin Isabell Sterner.

Bekannte Namen wie Petra Eisend, Lisa Kuttner, Klaus Neubert, Anton Mangold und Christian Bekmulin, Dirk Rumig und viele andere aus der Region – bekannt durch Disharmonie und  die Jazzinitiative Würzburg – präsentieren sich in dieser Zeit gemeinsam innerhalb der AusstellungsPerformance von Petra Blume und oft mit ihr.

Thematisiert wird >between< WIR im Wandlungsstrudel auf der Suche nach Ruhepunkten, Friedensorten, Verschnaufpausen, Gemeinschaftplätzen in einer sich rasant wandelnden Welt.

Kunst- und Musik-Interessierte aller Altersgruppen und egal welcher Herkunft sind herzlich eingeladen und willkommen. Die StartPerformance beginnt am Freitag, 3. November 2023 um 19 Uhr im Spitäle.