Vortrag „Frauen in Führungspositionen”

1202

Der Zonta Club Bad Kissingen-Schweinfurt veranstaltet am Mittwoch, 13. März, 19 Uhr (Get together ab 18 Uhr) im Seminarraum der Kanzlei Pickel & Partner in Schweinfurt, Roßbrunnstr. 20 (Eingang über Hofeinfahrt) im Rahmen der Schweinfurter Frauenwochen 2024 einen Vortrag (nicht nur für Frauen) zum Thema „Frauen in Führungspositionen ein Netzwerk in der bayerischen Justiz.“

Als Referentin konnte der Zonta Club KG-SW Anja Kesting gewinnen. Sie ist Direktorin des Amtsgerichts Rosenheim, Gleichstellungsbeauftragte der Bayerischen Justiz und seit zehn Jahren Mitglied des Netzwerks Frauen in Führungspositionen.

Keine Frau möchte nur eine Quote erfüllen. Die Anerkennung ihrer beruflichen Leistungen ist einer Frau genauso wichtig wie einem Mann. Deshalb sollten Frauen und Männer im Arbeitsalltag und in der beruflichen Entwicklung gleichgestellt sein. Während der Frauenanteil bei den Richterinnen und Staatsanwältinnen seit den 1990er Jahren kontinuierlich stieg und die 50-Prozent-Quote knackte, war die Justiz in 2012 von einem angemessenen Frauenanteil in Führungspositionen noch weit entfernt. Deshalb gründete 2013 das Staatsministerium der Justiz unter Federführung der damaligen Gleichstellungsbeauftragten das „Netzwerk Frauen in Führungspositionen“. Das Netzwerk hat inzwischen zahlreiche Initiativen angestoßen, den Frauenanteil in den klassischen Führungspositionen in der Justiz entsprechend ihrem Anteil an Richter- und Staatsanwaltspositionen anzupassen. Einige Initiativen hat das Staatministerium aufgegriffen und umgesetzt. Hierüber wird die Referentin Anja Kesting genauer berichten.

Der Eintritt ist frei, der Zonta Club KG-SW freut sich über Spenden für lokale Projekte. Anmeldung erbeten an info@zonta-kg-sw.de