U20 Poetry Slam und Workshop

754
Workshopleiter Tobias Kunze (Bild Marvin Ruppert)

Zum 23. Mal findet in Schweinfurt der U20 Poetry Slam statt, also ein Poetry Slam bei dem die Teilnehmer_innen unter zwanzig Jahre alt sein müssen. Ausgetragen wird diese Kategorie des modernen Dichterwettstreits ab 2019 im Jugendtreff kom,ma.

Fans der U20 Szene wissen, dass es dabei nicht um „Kindertexte“ geht. Das Niveau ist hoch, die Perspektive jung. Das stellten die jungen Akteure in der Slamsaison 2018/2019 bereits beim regulären Slam in der Disharmonie unter Beweis. Im Line-Up platziert Organisator Manfred Manger stets eine_n Schweinfurter U20 Slammer_in. Hannah Conrady (19Jahre, September-Slam) und Justus Lamm (14 Jahre, November) zogen beide ins finale Stechen gegen „die großen“ ein. Justus wurde sogar Zweiter.

Wer selbst Freude am Texte verfassen hat und vielleicht am Ende sogar mitslammen will, der kann die vorangehenden zwei kostenlosen Workshoptage nutzen. Vorkenntnisse sind keine nötig! Wer glaubt was zu sagen zu haben und Lust hat, das irgendwie aufs Papier zu bringen, ist bei den Workshops richtig.

Um was geht‘s? Creative Writing – von der Idee zum Text – Einer der Bausteine des Workshops ist Ideen- und Themenfindung, Schreibblockaden, Stilmittel und Textarten. Ob Prosa, Lyrik, Rappoesie; lustig, dramatisch oder ernst: Hier ist alles erlaubt. Vorhandenen Texte sind nicht nötig, können aber mitgebracht werden. Mitzubringen sind lediglich: Stift, Papier, Lust und Laune.

Workshopleiter Tobias Kunze (Hannover). Er ist einer der besten Performance-Poeten Deutschlands, ist Bühnenliterat, Rapper, Moderator und Kulturveranstalter. Tobias Kunze absolvierte über 1.500 Auftritte im gesamten deutschen Sprachraum und weit darüber hinaus.
Workshops gibt er bereits seit 1998. Damals noch für Graffiti-Gestaltungen in Sachen Jugendarbeit. Vor der Literatur lebte er von seiner Arbeit als Auftragskünstler. Die damals erlernten Anleitungs-Fähigkeiten bilden den Grundstock für seine heutigen Workshop-Einsätze, mit denen er an Bildungseinrichtungen in ganz Deutschland und sogar international zu Gast ist und lehrt.

Tobias Kunze gibt nun zum ersten Mal in Schweinfurt U20 Workshop. Und (wie gehabt) ist auch Manfred Manger (SW) dabei.

Performancetraining Lampenfieber als Droge – Umgang mit Mikrofon und Lampenfieber, Vortragsübungen und Bühnenschulung sind weitere Inhalte. Tobias und Manfred begleiten von der Textidee bis zur bühnenreifen Version des eigenen Textes. Beim nächsten Referat wird alles anders, versprechen die beiden mit ihren Übungen und Tipps!

Poetry Slam im Jugendtreff Kom,ma – Nach dem Motto: Nichts MUSS – alles KANN entscheidet jede_r Teilnehmer_in selbst, ob man beim U20 Slam auf der Bühne im Kom,ma starten will.

Januar 2019: Workshop – Freitag 18.01.2019, 15.00 Uhr – 19.00 Uhr und Samstag 19.01.2019, 11.00 Uhr – 15.00 Uhr. Seminarort ist im Jugendtreff Kom,ma – Schultesstraße 21 (Hinterhof) in Schweinfurt

U20 Slam im Kom,ma Sa,19.01.2019, 19.30 Uhr (kein VVK, Einlass 19.00 Uhr); für Workshopteilnehmer generell kostenloser Eintritt

Die Workshops sind dank der Unterstützung von Bezirk Unterfranken, Kulturstiftung Schweinfurt und wortARTikulation Schweinfurt e.V. auch weiterhin kostenlos. Anmeldungen unter: Tel. (09721) 7382139 oder info@dasistwas.de

Mehr Infos: https://www.facebook.com/poetryslamschweinfurt  oder  http://dasistwas.de

Übrigens: Der nächste Workshop ist am 10. und 11. Mai 2019.

Man kann in den zwei voneinander unabhängigen Blöcken teilnehmen. Der Januar Slam ist aber gleichzeitig ein Qualifikationsschritt zur Stadtmeisterschaft im Mai. Die vier Bestplazierten erhalten nämlich einen Startplatz im Finale der Schweinfurter Stadtmeisterschaft. Der/Die Sieger*in dieses Finales nimmt an überregionalen U20 Slams wie z. B. U20 Frankenslam oder gar dem U20 Bayernslam.