Saitenblicke – drittes offenes Forum für den Amateurgitarrenbau

547
Saitenblicke - Offenes Forum für den Amateurgitarrenbau

Freitag bis Sonntag, 29. bis 31. März 2019 im Tagungs- und Kulturzentrum “Schüttbau” Rügheim (Hofheim Ufr). Veranstalter: Kultur e.V. in Zusammenarbeit mit der Gitarrenbauwerkstatt Hermann Gräfe. Infos und Anmeldung: Tel. 09523/848, Mail: hermann.graefe@t-online.de, www.gitarrenbauwerkstatt.de

Sie alle haben einen gemeinsamen Traum: Sie wollen das optimale Instrument bauen. Während die meisten der Amateurgitarrenbauer die eine, perfekt auf sie persönlich zugeschnittene Gitarre im Auge haben, werden andere vom Erfinderfieber gepackt und tüfteln immer weiter am vollendeten Klang, an der größtmöglichen Lautstärke oder der ergonomischsten Form.

Unter Gräfes Anleitung sind in seiner Gitarrenbauwerkstatt inzwischen weit über 100 individuelle “Trauminstrumente” in Einzelkursen entstanden. In ihnen spiegelt sich die breite Vielfalt der Gitarrenwelt wider.

Bereits zum dritten Mal lädt nun der Gitarrenbauer nach Unterfranken zum offenen Forum für den Amateurgitarrenbau ein. “Saitenblicke” holt die “Baumeister” aus der ganzen Republik zusammen.  In einer Ausstellung präsentieren sie ihre Werke – neben klassischen Vertretern der Konzert-, Steelstring- und E-Gitarren finden sich historische Nachbauten und brasilianische Cavaquinhos und Bandolims. Auch außergewöhnliche Exoten, wie Gitarren aus dem 3D-Drucker, Instrumente aus Hanf oder bizarre Schnitzkunstwerke fanden bereits ihren Weg in die Ausstellung.

Das Forum lädt alle, die den Traum von der selbst gebauten Gitarre schon verwirklicht haben oder ihn noch träumen, zum Erfahrungsaustausch und Fachsimpeln ein.

Fachvorträge gewähren tiefere Einblicke in die Materie. Schwerpunkt liegt in diesem Jahr auf der Verwendung heimischer Hölzer im Gitarrenbau.

Während der Großteil der Amateurbauer sein Glück mit der ersten und einzigen selbstgebauten Gitarre in Händen hält, wird für andere der Gitarrenbau zur Passion. Sie tüffteln an Rahmenkonstruktionen, experimentieren mit Beizen oder Lacken und entwickeln spezielle Werkzeuge. Das Forum bietet Hobbybauern ausreichend Gelegenheit, gemeinsam über die perfekte Gitarre zu sinnen und zu spinnen. Eine Podiumsdiskussion setzt sich mit Erfahrungen in der Rahmenbauweise auseinander.

Auch über die Konstruktion einer Gitarrenbauerwerkbank oder den Bau kleiner Hobel informieren Vorträge.

Mal klassisch-filigran, mal rockig oder bluesig, mal südamerikanisch zeigen die besaiteten Klangwunder bei “Jam am Abend” was in ihnen steckt

Geht es um Instrumente, darf natürlich die Musik nicht zu kurz kommen. Eröffnet wird das Wochenende am Freitag, 29. März um 19 Uhr mit einem Konzert der Münchner Band „Bavaschôro“. Bayern trifft Brasilien heißt es, wenn sich brasilianischer “Choro”, Jazz und bayerische Volksmusik zu musikalischer Lebendigkeit und Spielfreude vereinen.

Wie die Gitarren “Marke Eigenbau” klingen, ist am Samstagabend, 30. März ab 20 Uhr im Konzertsaal des Tagungs- und Kulturzentrums “Schüttbau” zu hören. Mal klassisch-filigran, mal rockig oder bluesig, mal südamerikanisch zeigen die besaiteten Klangwunder bei “Jam am Abend” was in ihnen steckt.