kom,ma startet wieder …

120
... das Team im kom,ma

Die Offene Jugendarbeit kom,ma startet wieder mit vielseitigem Programm!

Der Shutdown hat Vieles zum Schutze aller lahm gelegt, doch so langsam öffnen nach und nach die Begegnungsstätten. So meldet sich auch die Offene Jugendarbeit kom,ma in der Schultesstraße 21 in Schweinfurt zurück und wartet mit vielseitigen Angeboten auf, die gemeinsame Erlebnisse, aber auch vieles zum Entdecken und Lernen versprechen. Ab sofort gibt es jeden Mittwoch und Freitag und an drei Samstagen jeweils von 16 bis 19 Uhr ein Angebot.

Mit dem Puppenkünstler Hakan können ab 19.06. im kom,ma Marionetten selbst gebaut und diese dann durch das Spielen zum Leben erweckt werden. Dieses Angebot wird jeden Freitag bis zu den Sommerferien stattfinden.

Beim „Trivia-Abend“, am 20.06., können Rater und Raterinnen in einer Quizrunde ihr Wissen unter Beweis stellen und sich so die Preise sichern.

Kleiner Ball, großer Sport. Bei einem Tischtennisturnier, am 24.06., das dieses Mal auf dem Außengelände des kom,ma stattfinden wird, ist Reaktion und Geschicklichkeit gefragt. Natürlich gibt es auch einen tollen Preis zu gewinnen.

Die Künstler*innen unter euch, oder die, die es noch werden wollen, sind am 01.07. zu einem Zeichenkurs eingeladen. Hier werden Techniken zum Figuren zeichnen gezeigt.

Am 08.07. werden mit sogenannten „Story Cubes“ eigene spannende, witzige, traurige oder sozialkritische Geschichten entworfen.

Apropos Kunst: am 15.07 wird nicht das Blatt Papier, sondern das Außengelände des kom,ma mit Kreide bemalt. Muster, Graffitis, Motive – der Hof soll richtig bunt werden.

Die Gitarren im Jugendzentrum suchen Spieler und Spielerinnen. So können am 22.07. Schlagmuster und die ersten Akkorde gelernt werden.

Alle Angebote richten sich an Kinder und Jugendliche im Alter von 11 bis 18 Jahren. Anmelden kann man sich auf Facebook unter „Offene Jugendarbeit kom,ma“ direkt auf der jeweiligen Veranstaltungsseite. Einfach den Link anklicken und ausfüllen.

Bei allen Aktionen werden sorgfältig die erforderlichen Hygienemaßnahmen umgesetzt.

Das kom,ma-Team freut sich auf viele Anmeldungen.