Bürgerversammlung 2020 der Stadt Schweinfurt

44
Die Bürgerversammlungen der Stadt Schweinfurt finden dieses Jahr beide in der Stadthalle statt. F: Stadthalle-Schweinfurt.de

Auch in diesem Jahr haben die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Schweinfurt wieder an zwei Abenden die Gelegenheit, sich im Rahmen einer Bürgerversammlung über aktuelle Fragen des Stadtgeschehens zu informieren, sowie Ideen und Verbesserungsvorschläge zu äußern. Oberbürgermeister Sebastian Remelé lädt zu den Veranstaltungen am Dienstag, 6. Oktober, 19.30 Uhr und Donnerstag, 8. Oktober, 19.30 Uhr, in die Stadthalle Schweinfurt herzlich ein.

Rede und Antwort stehen darüber hinaus die städtischen Referenten und die Geschäftsführer der Tochterunternehmen Stadtwerke Schweinfurt, SWG und Leopoldina Krankenhaus. Das Schwerpunkthema der diesjährigen Bürgerversammlungen lautet: Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Stadt Schweinfurt.

Es besteht die Möglichkeit, bereits im Vorfeld Fragen per E-Mail an obbuero@schweinfurt.de einzureichen.

Die Stadtverwaltung informiert: Für die Bürgerversammlung wird ein Hygienekonzept erstellt, das alle zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Regelungen berücksichtigen wird. Es wird bereits jetzt darum gebeten, die darauf basierenden Vorkehrungen vor Ort zu beachten. Insbesondere gilt es, beim Betreten des Gebäudes die dort geltende Maskenpflicht zu beachten. Lediglich am Sitzplatz kann auf das Tragen der Maske verzichtet werden. Des Weiteren muss der Mindestabstand von 1,50 m eingehalten werden.

Wir bitten um Verständnis, dass aufgrund der aktuellen Situation die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Beim Vorliegen von Erkältungssymptomen, Atemwegsproblemen oder unspezifischen Allgemeinsymptomen bitten wir, auf eine Teilnahme zu verzichten.