Noch mehr Neues in der Stadtbücherei – Februar 2021

599

Kinder- und Jugendbücher

Flouw, Benjamin: Fuchs auf Mission in der Tiefsee

Fuchs macht sich sofort auf die Reise in die Tiefsee, als er von einer fantastischen Pflanze hört, die dort am Boden wächst und im Dunkeln leuchtet. Mit Schwimmflossen, einer Sauerstoffflasche und einem Fotoapparat ausgerüstet steigt er ins Wasser. In diesem Abenteuer erkundet Fuchs Wälder aus Algen, Seetang und Korallen, findet neue Freunde, und entdeckt dabei: Nur zusammen sind wir stark.

Rowling, Joanne K.: Der Ickabog

Schlaraffien war einst das glücklichste Königreich der Welt. Es gab Gold zuhauf, einen König mit einem unglaublich schneidigen Schnurrbart und dazu Metzger, Bäcker und Käser, die mit den erlesenen Produkten ihrer Handwerkskunst Menschen vor Begeisterung zum Tanzen brachten, wenn sie davon aßen.

Alles war perfekt – wenn man einmal vom nebligen Marschland im Norden absieht, wo einer Legende nach der schreckliche Ickabog haust. Natürlich weiß jeder, dass der Ickabog nur ein Mythos ist, mit dem man kleinen Kindern Angst macht…

Khanani, Intisar: Thorn – Dauntless Path 1

Princess Alyrra has always longed to escape the confines of her royal life, but when her mother betroths her to a powerful prince in a distant kingdom, she has little hope for a better future.

Until Alyrra arrives at her new kingdom, where a mysterious sorceress robs her of both her identity and her role as princess – and Alyrra seizes on the opportunity to start a new life for herself as a goose girl.

But as Alyrra uncovers dangerous secrets about her new world, including a threat to the prince himself, she knows she can’t remain silent forever. With the fate of the kingdom at stake, Alyrra is caught between two worlds, and ultimately must decide who she is and what she stands for.

Im Dschungel wird gewählt

Die Tiere des Dschungels haben ihren König satt! Sie planen ihre erste demokratische Wahl. Faultier, Schlange und Affe treten gegen den König an und ein bunter Wahlkampf beginnt. Wer wird die Wahl gewinnen?

Schmidt, Heike Eva: Fee wider Willen – Bazilla 1

Endlich wird Bazilla 10 Jahre alt – und damit ein richtiger Vampir! Sie ist total aufgeregt und freut sich schon, mit ihrer Familie zu feiern. Doch an ihrem Geburtstag erlebt Bazilla eine riesige Überraschung: Statt der heiß ersehnten Vampirzähne wachsen ihr plötzlich durchsichtige Flügel! Und so kommt heraus, dass Bazilla in Wirklichkeit eine Fee ist. Als wäre das nicht schon schrecklich genug, erfährt sie, dass sie Burg Morchelfels verlassen muss, um ein Feen-Internat zu besuchen. So ein schleimiger Krötenrotz aber auch! Die wilde Bazilla unter rosa gekleideten Feenkindern – ob das gut geht?

Pettersen, Siri: Bubble – Die magische Kugel

Kine hat es nicht leicht: Jeden Morgen heißt es für sie früh aufstehen, fettarme Milch trinken, zur Schule gehen und dort lauter langweilige Dinge lernen. Sie muss den Regeln anderer Leute folgen – in einer schrecklichen Stadt, in einer schrecklichen Welt. Doch nach dem schlimmsten Schultag aller Zeiten findet Kine eine magische Kugel! Die Kugel ist ihr Schlüssel zur Freiheit, von der sie so lange geträumt hat. Endlich kann Kine ihrem nervigen Leben für alle Zeit entkommen. Aber ist es wirklich das, was sie will?

Romane

Lewelyn: Mit all meiner Kraft – Die 5 Reiche 1

König Cyrus, der einstige Held der Schlacht von Drakhenor, liegt im Sterben und bestimmt seinen ungestümen Neffen Hirus zu seinem Nachfolger. Der ehrgeizige junge Tiger träumt davon, die 5 Reiche unter seiner Herrschaft zu vereinen. Doch gar mancher Höfling hat insgeheim ein Auge auf den Thron geworfen und schmiedet im Verborgenen seine Ränke. Und in den benachbarten Landen wartet man nur auf eine günstige Gelegenheit zum Handeln…

Die in farbenprächtigen Bildern erzählte Saga um die “5 Reiche” bietet klassische Fantasyunterhaltung mit anthropomorphen Tieren.

Riffko, Ben: Grünes Öl

Nach jahrelanger Forschung stehen der Mikrobiologe Jacques und sein Gründungspartner vor dem alles entscheidenden Durchbruch. Ihr Start-up Algamondo ist auf dem besten Weg, günstigen ökologischen Brennstoff auf Algenbasis herzustellen. Die Erfindung birgt ein gigantisches Potenzial. Ganze Länder könnten aus der Abhängigkeit von Erdölvorkommen befreit werden. Doch dann gerät Jacques bei der Suche nach Geldgebern ins Visier skrupelloser Investoren. Um ihre eigenen Interessen zu verfolgen, schrecken sie vor nichts zurück. Eine gnadenlose Jagd auf das geheime Wissen der Gründer beginnt.

Thannbach, Lea: Wiedersehen im Land der Weihnachtssterne – Die Weihnachtsstern-Saga 2

Kalifornien, 1940: Lizzys Eltern haben den Weihnachtsstern zum weltweiten Symbol für das Fest der Liebe gemacht. Nun übernimmt die junge Frau mit ihren Brüdern die Farm. Als ein großer Brand ausbricht, ist das erfolgreiche Unternehmen in Gefahr, und die Familie droht, alles zu verlieren. Während Lizzy versucht, die Farm zu retten, begegnet sie auf den Feldern dem geheimnisvollen Arbeiter Miguel, der ihr Herz zutiefst berührt …

Park, A. J.: The first Lie – Ihre erste Lüge – ihr erster Mord

Kann man der Person trauen, die man am meisten liebt? Paul Reeve ist auf dem Sprung zu einer großen Karriere als Anwalt, doch als er eines Tages nach Hause kommt, findet er seine Frau blutüberströmt vor. Sie hat mit einem Brieföffner in ihrem Bad einen Einbrecher getötet – aus Notwehr, wie sie behauptet. Paul sieht seine Karriere in höchster Gefahr und beschließt, zu handeln: Die Leiche muss aus dem Haus. Doch das ist nur die erste Lüge, auf die er und seine Frau Alice sich einlassen, und dann steht plötzlich die Polizei vor der Tür …

Stern, Paula: Tage des Aufbruchs – Die Kaffeedynastie 1

Aachen 1945: Als Eberhard Ahrensberg nach Kriegsende in seine Heimat zurückkehrt, steht er vor den Scherben seiner Existenz. Der nationalsozialistische Vater an der Front gefallen, das Haus in Trümmern, die Firma aufgelöst. Doch er muss seine kleine Familie ernähren – in seiner Not beginnt er, Kaffee zu schmuggeln.

Aachen, Gegenwart: Als Erbin des bekannten Kaffee-Imperiums Ahrensberg liebt Corinne alles, was mit Kaffee zu tun hat. Doch anders als ihr Bruder setzt Corinne nicht auf Profit, sondern auf Individualität und Ursprünglichkeit. Bei ihren Recherchen in der Geschichte des Familienunternehmens entdeckt Corinne die bewegende Vergangenheit voller Glück, Verrat und Kampfgeist.

Zweig, Julia: Glück. Allein. (k)ein Liebesroman

Laura, Ende dreißig, erfolgreich im Beruf, könnte eigentlich zufrieden sein mit ihrem Leben. Aber während ihre Freundinnen Kinder bekommen, bleibt ihr Wunsch nach einem Baby unerfüllt. Weil kein Mann in Sicht ist, mit dem sie eine konventionelle Familie gründen könnte, macht sie sich auf die Suche nach einem Vater für ihr Kind – ohne Sex, ohne Liebe, ohne Stress. Nur eine Bedingung sollte er erfüllen: Er muss Verantwortung für das Kind übernehmen. Auf der Suche nach dem idealen Vater muss Laura einige gruselige Kandidaten abwehren – und am Ende erkennen, dass auch ein perfekt ausgearbeiteter Plan nicht viel taugt, sobald Gefühle ins Spiel kommen. Ein witziger und charmanter Roman über Kinderwunsch und die Suche nach dem richtigen Vater und die perfekte Lektüre für Frauen, die vor der Jahrtausendwende geboren wurden – klug, selbstbewusst und scharfsinnig!

Hörbücher

Colgan, Jenny: Wo dich das Leben anlächelt

Für die alleinerziehende Zoe ist das Leben im teuren London alles andere als ein Zuckerschlecken: als Angestellte einer Luxuskinder-tagesstätte erlebt sie mit den verwöhnten Sprösslingen die Hölle, ihr vierjähriger Sohn weigert sich zu sprechen und die Miete ist schon wieder gestiegen. Als sie daher ein Angebot erhält, in Schottland eine Fahrbuchhandlung sowie die Betreuung dreier Kinder eines Schlossherrn zu übernehmen, sagt sie spontan zu. Doch als Zoe an ihrer neuen Wirkungsstätte ankommt, zerplatzt der schöne Traum im Nu, denn die Kinder wollen sie gleich wieder loswerden. Der attraktive Schlossherr scheint sie nicht zu mögen und das Schloss ist in einem erbärmlichen Zustand. Aber ein genialer Einfall Zoes wendet schließlich alles zum Guten…

Schröfl, Andreas: Weißbier-Requiem – Ein Fall für Sanktus 5

Voller Vorfreude begibt sich der Sanktus mit seiner Familie zum Eröffnungswochenende ins Bierwellnesshotel “Holledauer Hof”. Doch mit der Ruhe ist es rasch vorbei, als im Hotelpool plötzlich eine Leiche treibt, die aber ebenso schnell verschwindet, wie sie aufgetaucht war. Gemeinsam mit seinem Freund Graffiti macht sich der Sanktus also nicht nur auf die Suche nach dem Täter, sondern auch nach dessen Opfer. Leider ist die Zahl der Verdächtigen so groß wie die der geladenen Gäste und auch der Premierensud der hoteleigenen Brauerei wird bald zum “Totensud”…

Jacobi, Charlotte: Die Douglas-Schwestern

Von frühester Jugend an war Maria Carstens hingerissen von den bunten Flakons und den betörenden Düften der feinen Hamburger Damenwelt der Gründerzeit. Und so geben sich Maria und ihre Schwester Anna das Versprechen, sich einst den Wunsch einer eigenen Parfümerie zu erfüllen. Während Vater Carstens das Vorhaben seiner Töchter tatkräftig unterstützt, stemmt sich seine ängstliche Frau mit allen Mitteln dagegen. Doch im Jahre 1910 ist es schließlich soweit: Maria und Anna eröffnen am “Neuen Wall” die Parfümerie “Douglas”, ohne zu ahnen, welche Abenteuer ihrer noch harren werden…

Charlotte Jacobi gelingt es bestens, Wahrheit und Fiktion zu einem einfühlsamen Roman zu verweben, der zugleich ein farbenprächtiges Bild der Gesellschaft jener Zeit widerspiegelt.

Ebert, Sabine: Preis der Macht – Schwert und Krone 5

Kaum von seinem verheerend geendeten Italienfeldzug zurück, sieht sich Kaiser Barbarossa gezwungen, den Streit zwischen seinem Vetter Heinrich und dessen Feinden zu schlichten.  Doch das gelingt dem Herrscher nur zeitweise, denn des Löwen Hochmut wächst ins Unermessliche, als er die englische Königstochter Mathilde zur Frau nimmt. Als Markgraf Otto von Sachsen dies zu seinem Vorteil nutzen will, bringt er damit das gesamte Machtgefüge im Reich ins Wanken … Fulminanter Abschluss der Mittelaltersaga um Kaiser Barbarossa.

Der unterbrochene Funktelegraph – Jacques Futrell’s “Die Denkmaschine” 1

Man schreibt das Jahr 1906: Mitten auf hoher See findet man Charlie Ingram, den Funker des Ozeandampfers “Uranus”, an seinem Arbeitsplatz erstochen auf. Neben der Leiche steht der erste Offizier des Schiffes. Wie sich rasch herausstellt, war es dessen Dolch, mit dem Ingram umgebracht wurde. Doch obwohl der Fall klar zu sein scheint, glaubt Kapitän Dyle an die Unschuld seines langjährigen Weggefährten und bittet seinen alten Freund Prof. Dr. Dr. van Dusen, genannt die Denkmaschine, um Hilfe …. Das nach Motiven Jacques Futrelles neu inszenierte Hörspiel garantiert packendes Krimivergnügen im Stile des nostalgischen “Dampfradios”.

Ware, Ruth: Hinter diesen Türen

Rowan Caine kann ihr Glück kaum fassen, als sie die Stelle eines Kindermädchens bei einer wohlhabenden Familie im schottischen Hochland ergattert. Ihre vier Schutzbefohlenen sind äußerst gut erzogen, ihre Arbeit ist leicht und ihr neues Zuhause idyllisch gelegen. Aber im Laufe der Zeit fühlt sich die junge Frau immer bedrückter, denn obwohl der Landsitz von außen alterwürdig erscheint, ist er im Innern mit modernster Überwachungstechnik ausgestattet. Immer häufiger ereignen sich merkwürdige Dinge, dann stößt Rowan auf eine ominöse Warnung ihrer Vorgängerin und als schließlich ein plötzlicher Todesfall das Anwesen erschüttert, hat sich der Traum endgültig in einen Alptraum verwandelt. Ruth Wares subtiler Psychothriller sorgt für Nervenkitzel pur.

Spiegel-Bestseller

Jacobs, Anne: Die Töchter der Tuchvilla – Die Tuchvilla 2

Augsburg, 1916. Die Tuchvilla, der Wohnsitz der Industriellenfamilie Melzer, ist in ein Lazarett verwandelt worden. Die Töchter des Hauses pflegen gemeinsam mit dem Personal die Verwundeten, während Marie, Paul Melzers junge Frau, die Leitung der Tuchfabrik übernommen hat. Da erreichen sie traurige Nachrichten: Ihr Schwager ist an der Front gefallen, ihr Ehemann in Kriegsgefangenschaft geraten. Marie muss darum kämpfen, das Erbe der Familie zu erhalten und die Hoffnung auf ein Wiedersehen mit Paul nicht aufzugeben. Da kommt der elegante Ernst von Klippstein in die Tuchvilla. Und wirft ein Auge auf Marie…

Rex, Markus: Eingefroren am Nordpol – Das Logbuch von der “Polarstern”

Expeditionsleiter Markus Rex über sein Jahr im Eis – mit exklusiven Fotos von der Expedition, vielen Grafiken und Karten. Am 20. September 2019 startete die größte Arktisexpedition aller Zeiten: Die »Polarstern« verließ den Hafen von Tromsö, um sich am Nordpol einfrieren zu lassen. An Bord hat sie Wissenschaftler aus 20 Nationen, die in der Arktis ein Jahr lang die Auswirkungen des Klimawandels untersuchen werden. Markus Rex, der Leiter der »MOSAiC« genannten Forschungsmission, erzählt in seinem Buch die Geschichte dieser einmaligen Expedition: Er berichtet vom Alltag unter den extremen Bedingungen der Arktis, von den logistischen und planerischen Herausforderungen und von den wissenschaftlichen Erkenntnissen, die die Forscher im Eis sammeln konnten. »Eingefroren am Nordpol« ist die Geschichte eines großen Forschungsabenteuers und zugleich ein eindringlicher Blick auf die dramatischen Folgen des Klimawandels.

Graf, Danielle: Das gewünschteste Wunschkind aller Zeiten treibt mich in den Wahnsinn – Das Geschwisterbuch

Geschwister lieben sich, sie hauen sich, sie streiten um Aufmerksamkeit und Spielsachen – und treiben ihren Eltern Schweißperlen auf die Stirn. Danielle Graf und Katja Seide zeigen, wie Eltern jedem Geschwisterkind gerecht werden, ohne sich im Alltagschaos selbst zu verlieren. Sie beschreiben, wo sich im Zusammenleben mit mehreren Kindern Freiräume öffnen, die Eltern für eine enge Bindung zu jedem einzelnen Kind nutzen können. Und sie beleuchten, wie Toleranz und Vertrautheit statt Neid und Missgunst zwischen den Geschwistern angebahnt und erhalten werden können.

Galbraith, Robert: Böses BlutCormoran Strike 5

Cormoran Strike ist gerade zu Besuch bei seiner Familie in Cornwall, als er von einer Frau angesprochen wird, die ihn bittet, ihre Mutter, Margot Bamborough, ausfindig zu machen, die 1974 unter mysteriösen Umständen verschwand. Strike hatte es noch nie mit einem Cold Case zu tun, geschweige denn mit einem, der bereits vierzig Jahre zurückliegt. Doch seine Neugier ist geweckt, und so fügt er der langen Liste an Fällen, die er und seine Geschäftspartnerin Robin Ellacott gerade in der Detektei bearbeiten, noch einen hinzu. Robin selbst hat mit einer hässlichen Scheidung zu kämpfen – und dann natürlich mit ihren Gefühlen für Strike… Strikes und Robins Nachforschungen zu Margots Verschwinden führen sie auf die Fährte eines vertrackten Falls, und sie merken, dass sich selbst Verbrechen, die schon Jahrzehnte alt sind, als tödlich herausstellen können…

Ferencz, Benjamin: “Sag immer Deine Wahrheit” Was mich 100 Jahre Leben gelehrt haben

Benjamin Ferencz blickt auf 100 Jahre eines bemerkenswerten Lebens zurück. Unermüdlich hat er sich für eine gerechte und friedliche Welt eingesetzt. Dieses Ziel, das er als Chefankläger bei den Nürnberger Prozessen bis zur Gründung des Internationalen Strafgerichtshofs mit nicht nachlassendem Engagement verfolgte, lässt ihn bis heute nicht ruhen.

Mittermeier, Michael: Ich glaube, ich hatte es schon – Die Corona-Chroniken

Als James Bond seine Film-Weltpremiere wegen Corona verschob, hätten wir es wissen müssen: Jetzt wird es ernst. Und… komisch. Michael Mittermeier erzählt wahre und saulustige Geschichten aus dem Alltag in Zeiten der Pandemie und geht den Dingen auf den Grund: Was kann man in Eltern-WhatsApp-Gruppen fürs Leben lernen? Wieso sollte man sich nie mit seiner Tochter bei den Mathehausaufgaben anlegen? Ist es für Prominente vorteilhaft, mit Maske einzukaufen? Sind Virologen die neuen Superhelden? Und: Was machen wir jetzt mit der ganzen Hefe? Ob Sie es nun wirklich hatten oder nicht: Dieses Buch liefert genügend humoristische Antikörper, um den nächsten Lockdown locker zu überstehen.

Sachbücher

Hoff, Maren: Jedes Kind darf glücklich sein – Wie wir die Erziehungsfehler unserer Eltern überwinden, damit unsere Kinder unbeschwert aufwachsen.

In Maren Hoffs Praxis kommen täglich junge Mütter und Väter, die sich nicht an den eigenen Eltern orientieren möchten – viele von ihnen haben als Kinder unter der elterlichen Erziehung gelitten und befürchten, emotionale Verstrickungen und Mikrotraumata unbewusst weiterzugeben. Die Autorin zeigt Wege, die schmerzhaften Muster der elterlichen Erziehung zu identifizieren und einzuordnen. Anhand plastischer Fallbeispiele und mithilfe einfacher Achtsamkeitsübungen und Mentaltrainings führt sie den Leser durch die verschiedenen Phasen der eigenen, auch durch soziokulturelle Umstände geprägten Kindheitserfahrungen, bis ins Heute. Mit angeleiteten Visualisierungen, Atemtechniken und Kurzmeditationen schafft Maren Hoff einen Raum der inneren Ruhe, der es dem Leser ermöglicht, die eigene Vergangenheit entspannt zu rekapitulieren, Erlebnisse aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten und diese einzuordnen.

Ziel ist es, verhärtete Schuldzuweisungen zu lösen und negativ geprägte Gedankenmuster in positive umzuschreiben. Am Ende des Buches steht ein Neustart, der es den jungen Eltern erlaubt, die Erziehung des eigenen Nachwuchses befreit von alten Wunden entspannt, gestärkt und glücklich zu meistern.

Boekholt, Christa: Lustige 5-Minuten-Kasperlestücke

Unterhaltsame Spiele machen aus den wildesten Kindern wie durch Zauberhand aufmerksame Zuhörer und begeisterte Mitspieler. Dafür braucht man aber die Kasperlestücke in diesem Buch. Die Texte sind schnell zu lernen und kurz genug für die Konzentrationsfähigkeit der Kinder. Natürlich kommt der Kasper nicht allein – sein Freund Seppel, die Großmutter, das böse Krokodil und die Grete spielen mit. Die Ausstattung erfordert kaum Mühe, es geht mehr um den gemeinsamen Spielspaß von Eltern und Kindern – und der wird für alle garantiert. Einfach ausprobieren!

Skadow, Ulrike: Kochen mit 5 Zutaten – Kochen pur: wenige Zutaten, gelingsichere Rezepte – entspannter Genuss.

Mit 5 Zutaten kochen – einfach wie nie: Buchklappen aufblättern und und das Wichtigste beim Kochen immer im Blick. Weniger ist mehr: ob für leckere Imbisse, für schnelle Abendessen oder zum Gästeverwöhnen – 5 Zutaten sind genug.

Klein, Ezra: Der tiefe Graben – Die Geschichte der gespaltenen Staaten von Amerika

Der Polit-Experte Ezra Klein erklärt, wie es zur historisch einzig-artigen Spaltung einer Supermacht kommen konnte und legt damit das entscheidende Buch zu den Wahlen und der Zukunft Amerikas vor. Die messerscharfe Analyse der Ereignisse, die Republikaner und Demokraten immer mehr zu reinen Klientelparteien haben werden lassen, reicht zurück bis in fünfziger Jahre, als die großen Verwerfungen unserer Zeit ihren Ausgang nahmen. Klein zeigt, warum Trump nicht der Ursprung, sondern eine logische Folge dieser Entwicklung ist, und welche Auswirkungen das auf Gesellschaft, Medien und Politik hat.

Der tiefe Graben offenbart die Versäumnisse und Verwerfungen in der jüngsten Geschichte der US-Politik, und ist zugleich eine dringende Warnung an alle demokratischen Staaten, die sich im Prozess einer zunehmenden gesellschaftlichen Spaltung befinden.

Luczak, Andreas: Deutschlands Energiewende – Fakten, Mythen und Irrsinn

Wie schwer es wirklich ist, unsere Klimaziele zu erreichen – Seit mehreren Jahrzehnten arbeitet Deutschland an der Energiewende, aber trotz gigantischer Kosten gehen die Treibhausgasemissionen hierzulande nur langsam zurück. Das Buch trägt dazu bei, die unzähligen Meldungen zur Energiewende besser einordnen zu können, und liefert Antworten auf Fragen wie diese: Wie berechtigt ist die Kritik an der bisherigen deutschen Klima-politik? Wie sinnvoll sind Elektromobilität und Wasserstoffspeicher wirklich? Welchen Einfluss hat die Coronakrise? Warum sollte man freiwillig seine persönlichen Emissionen verringern, wenn alle anderen weitermachen wie bisher? Die Betrachtung aus verschiedenen Perspektiven ergibt viele überraschende Aspekte und räumt auf mit gut gemeinten, aber in der Realität wenig wirksamen Vorschlägen zum Klimaschutz.

Wehrle, Martin: Ich könnte ihn erwürgen – vom einfachen Umgang mit schwierigen Menschen

Schwierige Menschen können einen zur Weißglut treiben. Sie schwätzen dumm und scheißen klug, motzen und nörgeln, intrigieren und lästern. Ihre Maßstäbe sind nicht gerecht, nur selbstgerecht. Als Stinkstiefel und Besserwisser, Nervensägen und Dauerredner, Schwarzseher und Schlechtes-Gewissen-Macher verhageln sie einem die gute Laune. Und sie lauern überall: am Arbeitsplatz, in der Nachbarschaft, im Bekanntenkreis, im Internet und sogar als Qual-Verwandtschaften in der eigenen Familie. Doch jetzt gibt es Hilfe: Martin Wehrle zeigt gewohnt fundiert und humorvoll, wie man mit schwierigen Menschen umgeht.

E-Books

Rademacher, Cay: Stille Nacht in der Provence – Kriminalroman

Die Ehe von Andreas und Nicola Kantor ist in Routine erstarrt. Da bietet ihnen ein Freund überraschend an, den Winter in seinem Ferienhaus in Miramas-le-Vieux zu verbringen. Weihnachten in der Provence, nur sie beide … Bald finden sie sich in einem malerischen, halb vergessenen mittelalterlichen Ort wieder. Das Haus ist romantisch, die wenigen Nachbarn sind freundlich. Doch bereits in der ersten Nacht fällt Schnee in einer Landschaft, in der fast nie Schnee fällt. Langsam, aber unerbittlich wird Miramas-le-Vieux von der Außenwelt abgeschnitten. Als Andreas am Morgen allein aus dem eingeschneiten Haus tritt, entdeckt er ein eingestürztes Kellergewölbe und in dessen Trümmern: einen verfallenen Sarg mit einem Skelett darin. In Panik läuft er auf der Suche nach Hilfe durchs Dorf. Seltsamerweise reagiert niemand auf sein Rufen – bis er endlich auf Milène Tanguy stößt, eine Künstlerin, die Santons anfertigt, die provenzalischen Krippenfiguren. Gemeinsam eilen sie zurück zum Gewölbe. Doch der Tote ist spurlos verschwunden…

Göschl, Bettina: Paffi. Ein kleiner Drache auf dem Drachenfest

Marie, Leon und ihr Glücksdrache Paffi basteln einen Winddrachen für das Drachenfest. Paffi wünscht sich, auch so fliegen zu können. Der Winddrachen eines anderen Mädchens wird weggeweht, doch dank Paffi bekommt sie ihn zurück. Und Paffi merkt, dass es sich beim Schaukeln fast genauso anfühlt, als würde er durch die Lüfte schweben.

Breidenbach, Ursi: Liebe ist tomatenrot – Das Buch zum Wegträumen in den Süden

Sommer, Sonne und der Geschmack des Südens … Dolce Vita und Amore – warum nicht? Die 40-jährige Nelli fährt spontan mit ihrem Freund Luca für einen romantischen Kurzurlaub nach Italien. Dort verliebt sie sich sofort in das kleine sonnengeküsste Dorf, durch dessen Gassen der Duft der köstlichsten Tomatensoße zieht, die Nelli je gegessen hat. Auch wenn sie bezweifelt, dass Luca der Mann für den Rest ihres Lebens ist, freut sie sich auf ein paar ruhige Tage an diesem idyllischen Ort. Neugierig streift sie über die umliegenden Felder, wo die saftig glänzenden Tomaten unter azurblauem Himmel in der Sonne reifen. Doch als sie dabei dem attraktiven Halbitaliener Roberto begegnet, der sie in die Geheimnisse der Tomatenernte einweiht, stehen Nellis Gefühle noch mehr Kopf…

Bielendorfer, Bastian: Die große Pause – Mein Corona-Tagebuch

Mit genügend Humor wird alles leichter. Bastian Bielendorfer dokumentiert deshalb vom ersten Tag an, durch welche Absurditäten sich unser Leben seit dem Beginn des Corona-Wahnsinns verändert hat. Innerhalb weniger Stunden wird die Hausärztin zur Seuchen-Expertin, der Postbote zum Hochrisikoarbeiter, die Klorolle zum Luxusgut. Und Bastis Zuhause mutiert zur Zwangs-WG mit Frau, Mops und Schwiegermutter. Nach ein paar Tagen im Horror-Hausarrest erklärt Basti der Corona-Angst den Krieg, bügelt entschlossen seine Jogginghose und beginnt mit seinen schriftstellerischen Aufräumarbeiten in einer Welt, die nie wieder so sein wird wie zuvor.

Camilleri, Andrea: Kilometer 123

Neues vom Meister des italienischen Kriminalromans: Ein rasanter Fall um Intrigen, Macht und Eifersucht. Alles beginnt mit einer unbeantworteten SMS. Die Absenderin ist Ester, und der Adressat ist Giulio. Warum Giulio seiner Geliebten nicht antworten kann: Er liegt nach einem heftigen Auffahrunfall bei Kilometer 123 der Via Aurelia im Krankenhaus. Wer hingegen die SMS von Ester liest, ist Giulios Ehefrau, die vorher von Esters Existenz nichts wusste. Dies könnte der Anfang einer Liebeskomödie sein, aber der Beigeschmack ist ein anderer: Denn ein Zeuge sagt aus, dass Giulios Unfall keineswegs unbeabsichtigt, sondern versuchter Mord war, und die Angelegenheit wird ans Kriminalkommissariat übergeben. Kurze Zeit später findet sich eine Leiche: bei ebenjenem Kilometer 123 auf der Via Aurelia…

Riebe, Brigitte: Tage der Hoffnung – Die Schwestern vom Ku’damm 3

Berlin 1958: Farben und Formen, Augenblicke, eingefangen mit Bleistift und Papier. Seit sie denken kann, will Florentine Thalheim nur eines: sich ganz dem Zeichnen und der Malerei hingeben. Die jüngste von drei Töchtern hatte schon immer einen rebellischen Geist. Nur wenn sie zu malen beginnt, wird alles hell und leicht, dann singen die Farben in ihr. Während ihrem Vater für Florentine eine Zukunft im Kaufhaus am Ku’damm vorschwebt, beginnt sie ein Studium an der Kunstakademie. Hier ist sie voll in ihrem Element, arbeitet wie im Rausch. Doch schon bald legt sich ein Schatten auf ihr Glück. Rufus Lindberg, ihr herrischer Lehrer, macht ihr das Leben an der Schule zur Hölle, und die politischen Spannungen zwischen Ost und West drohen die Stadt und die Thalheims zu entzweien. Gibt es Hoffnung für Florentine und ihre Familie? Gibt es Hoffnung für Berlin?