Sonderimpfaktion auf Brauereihof: Brauerei Roth will vierte Welle verhindern helfen

47
In den Hof der Brauerei Roth kommt der Impfbus ...

Schweinfurt – Eine Mehrheit der Bevölkerung will sich impfen lassen, ein immer noch großer Teil verweigert sich aber oder zögert noch. Damit vor allem letztere möglichst rasch doch noch die Ärmel hochkrempeln, veranstaltet die Brauerei Roth auf ihrem Gelände am Oberen Wall am Samstag, 25. September einen Sonderimpftermin. Von 9 bis 14 Uhr steht der Impfbus von Stadt und Landkreis im Brauerei-Hof. Bürgerinnen und Bürger, die im Impfbus geimpft werden wollen, müssen sich nicht anmelden, sondern kommen zu den angegebenen Zeiten mit ihrem Impfpass und ihrem Personalausweis vorbei.

Trotz des unkomplizierten Verfahrens wird keinesfalls auf Sicherheit und Sorgfalt verzichtet. Ein Aufklärungsgespräch erfolgt vor Ort und mit der Ruhezeit muss mit etwa 20 Minuten Zeitaufwand gerechnet werden. Verimpft wird der Impfstoff von BioNtech/Pfizer in Erst- und/oder Zweitimpfung. Auch eine Impfung mit dem Einmalimpfstoff von Johnson&Johnson ist möglich. Dem Impf-Team gehört laut einer Mitteilung der Brauerei auch der Arzt Dr. Georg Lippert an.

„Wir müssen alle Menschen gewinnen, sich impfen zu lassen, weil wir nur so über den Berg kommen“, begründet Seniorchef Edgar Borst die außergewöhnliche Aktion. Auch die letzte Schweinfurter Brauerei habe unter den bisherigen Lockdowns gelitten. Wegen der Corona-bedingt geschlossenen Sportheime und Gaststätten und der vielen abgesagten Veranstaltungen hatte das Familienunternehmen einen massiven Umsatzrückgang zu verkraften. Die Impfaktion sehen Alexander und Mario Borst auch deshalb als notwendig an. Denn: „Jeder sollte seinen Beitrag leisten, damit die vierte Welle verhindert werden kann“, sagen die beiden Geschäftsführer.

Einen erneuten Lockdown verhindert letztlich nur eine möglichst hohe Zahl Geimpfter. Damit nicht erneut alles dicht gemacht werden muss und um möglichst viele noch nicht Geimpfte zu animieren, gibt es für jeden Teilnehmer an der Sonderimpfaktion am 25. September eine Bratwurst und ein Getränk gratis. Es kann zwischen Bier – auch alkoholfrei – und Limo gewählt werden, Jugendliche bekommen natürlich nur ein alkoholfreies Getränk.

Die Brauerei bittet aber alle Teilnehmer an der Sonderimpfaktion, mit dem Fahrrad oder zu Fuß zu kommen. Die nächsten Haltestellen der Stadtbusse befinden sich am Marktplatz und am Kornmarkt.

Das Impf-Team wird bei der Aktion zu allen Fragen rund um Corona und Impfen Rede und Antwort stehen.