Existenzialpsychologische Bildungs- und Begegnungsstätte

98

Bereits im Januar 2021 gründetet Dipl.-Psych. Winfried Wagner die „Existenzialpsychologischen Bildungs- und Begegnungsstätte“, eine Einrichtung der außerschulischen Erwachsenenbildung. Das Konzept steht in der Linie seines Lehrers Prof. Karlfried von Dürckheim. Nach diesem beruhen alle menschlichen Werdungs- und Wandlungsprozesse auf Erfahrung, Einsicht und Übung. Dementsprechend enthält das Angebot der Bildungs- und Begegnungsstätte drei Schwerpunkte:

Das „Existenzialpsychologische Forum“ ist ein Gesprächskreis zu existenziellen Themen des Menschen, vergleichbar den philosophischen Salons oder Cafés. Wir gehen davon aus, dass die Existenz des Menschen von zwei Grundstrebungen bestimmt ist: Alle Menschen wollen überleben, und alle Menschen streben nach einem erfüllten Leben. Der Aspekt des erfüllten Lebens kommt in dem existenzialistischen Aufruf „Sei Du selbst und lebe Dein Leben!“ zum Ausdruck. Dies bringt allerdings einige grundsätzliche existenzielle Konfliktspannungen bzw. Fragen mit sich, wie zum Beispiel:
• die Frage, inwieweit es trotz aller faktischen Gegebenheiten und Schicksal individuelle Freiheit geben kann;
• die Frage, wie man das Streben nach Individualität, Authentisch-sein und Selbstbestimmung mit dem Bedürfnis nach Zugehörigkeit und Gemeinschaft vereinbaren kann;
• die Frage, wie unser konkret-leiblich gelebtes, vitales und emotionales Leben und unser abstraktionsfähiges Bewusstsein mit seiner Fähigkeit zu Fantasie und Reflexion in Einklang kommen können;
• die Frage, wie man angesichts der vermeintlichen Sinnlosigkeit der Welt „trotz alledem“ einen Sinn im Leben finden kann.
Diese Themen und Fragen gehen einher mit Befindlichkeiten wie Freud und Leid, Angst und Verzweiflung, Schuld und Scham, Liebe und Einsamkeit usw., die in einer existenzialpsychologischen Sichtweise einem erweiterten und vertieften Verständnis zugänglich werden. Ergänzend zum Gesprächskreis werden ab und zu auch vertiefende Selbsterfahrungs- und Theorieseminare zu diesen Themen angeboten.

Am „Aiki-Institut für Gesundheitsförderung und Selbstentwicklung“ werden die japanischen Übungsformen Aikidô und japanisches Qi-Gong, Schwert- und Stockübung im Sinne einer „existenziellen Praxis“ angeboten. Unter einer „existenziellen Praxis” verstehen wir hierbei methodische Maßnahmen, die kontinuierlich und über längere Zeit als „Arbeit an sich selbst“ im Dienste der Selbstgestaltung auf sich genommen werden. Diese Praktiken können geistiger und/oder körperlicher Art sein, wobei Übung hierbei nicht in einem leistungsorientierten Sinne verstanden wird. Ihr Anliegen ist nicht so sehr eine bestimmte Fertigkeit, sondern dient dazu, emotionale und geistige Klarheit, Initiative und Achtsamkeit, Selbständigkeit und Kontaktfähigkeit, Körperbewusstsein und flexible Handlungsfähigkeit usw. zu entwickeln. Diese Übungswege sind geeignet für alle, die für sich Anregungen oder gar einen Übungsweg zur Gesundheitsförderung und Selbstentwicklung suchen. W. Wagner ist selbst Aikidô-Meister und Qi-Gong-Lehrer mit einer langjährigen Lehrerfahrung.

Die angeschlossene Psychologische Praxis von W. Wagner bietet denjenigen Menschen fachliche Unterstützung an, die eine individuelle Begleitung oder Beratung auf ihrem Weg der Selbstwerdung oder in einer kritischen Lebenssituation suchen. W. Wagner ist approbierter Psychologischer Psychotherapeut mit einer langjährigen Berufserfahrung. Er arbeitet verhaltens- und gestalttherapeutisch, tiefen- und existenzialpsychologisch.

Diese Angebote der Existenzialpsychologischen Bildungs- und Begegnungsstätte sind für alle Interessenten zugänglich,
• die sich selbst tiefer erforschen und ihr Leben reflektieren möchten, um sich selbst und das Leben besser verstehen zu können und daraus Anregungen für die eigene Lebensführung abzuleiten;
• die einen Übungsweg zur Förderung ihrer Gesundheit und Selbstentwicklung suchen.
Vorerfahrungen oder Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Für ausführliche Informationen zur Existenzialpsychologischen Bildungs- und Begegnungsstätte siehe www.existenzialpsychologie-sw.de. Sie finden uns in Schweinfurt im Stadtteil Deutschhof, Nußbergstr. 35. Telefonische Auskünfte erhalten Sie gerne unter 09721/34627 oder 31388.