Volkshochschule Schweinfurt und Landkreis – Das Frühjahrsemester 2022 – Anmeldung ab 14. Februar

581

Die Volkshochschule Schweinfurt bietet nun schon ihr fünftes Semester unter „Corona-Bedingungen“ an. Es hat sich mittlerweile bewährt, dass die Anmeldung das ganze Semester hindurch möglich ist. Viele Angebote beginnen erst später im Semester; die Sprachkurse finden wieder ab einem Teilnehmer-Minimum von 5 Personen zu einem Einheitspreis 10 Mal statt.

Alle Kurse in der Stadt und in den einzelnen Außenstellen finden unter den dann aktuellen gesetzlichen Vorgaben und Hygienemaßnahmen statt: Überprüfung des Impfstatus (2G normales Kursangebot / 2G plus im Gesundheitsbereich), Einhaltung der Abstandregelung, Arbeiten in Kleingruppen, Tragen von Masken, Kontaktvermeidung in den Fluren. Pandemiebedingte Vorgaben werden ständig aktualisiert. Zum Zeitpunkt der Kurs-Planung waren diese andere, als sie zu Kursbeginn sein werden. So kann z.B. auch im Kurs überlegt werden, auf Ferien zu verzichten, damit Zusatzkurse oder mehr Kurstermine im Sommersemester eingeplant werden können.

Die Volkshochschule Schweinfurt dankt allen Kursleitungen, die auch unter diesen erschwerten Bedingungen Kursangebote wagen und bittet ihre interessierten Kursteilnehmenden vorrangig die Möglichkeiten zu nutzen, sich online über die vhs-Homepage, per E-Mail oder telefonisch (alle Telefonnummern der vhs stehen hierfür offen) / per Fax anzumelden.

Das vhs-Programmheft erscheint am 10. Februar; vhs-Kunden erhalten es wie immer kostenfrei zugestellt. Unter www.vhs-schweinfurt.de ist es ebenfalls abrufbar. Die Anmeldung startet am 14. Februar (Valentinstag!!!). Bitte die Hygieneauflagen in den vhs Verwaltungsräumen beachten (FFP2 Masken) und Beratungstermine vereinbaren.

Neu in diesem Semester ist die Reihe „Demokratie leben“ – Basiswissen Politik. Thematisiert werden hier in Seminarform Corona und die Grundrechte; Fakten gegen Fake-News, die Würde des Menschen, das Wahlrecht und die Bundeswehr.

Die philosophische Reihe wird bewährt fortgeführt zu den Themen Wahrheit, Liebe, Demut und Dankbarkeit und Alles ist in Bewegung.

Von der unterfränkischen Identität handelt ein Vortrag vom Universitätsbund – ob es sich bei ADHS um eine Modekrankheit handelt, ein weiterer.

Spannende Erkenntnisse sind zu erwarten, wenn Paarbeziehungen unter psychologischen Gesichtspunkten beleuchtet werden. Wie sich das Wohnen im Alter optimiert vorbereiten lässt, klärt ein Seminar, das zu den Seniorenwochen ergänzend angeboten wird. Und im Sommer wird mit allen Sinnen erfahrbar gemacht, warum es sich lohnt, dass Schokolade fair gehandelt wird.

Geologische Exkursionen, naturkundliche Wanderungen und Expertenvorträge (so z.B. Der Wiedehopf – Vogel des Jahres; Der Steigerwald von der Eiszeit bis zum Mittelalter; Fossilien in der Kulturgeschichte; Bildgestaltung und Wahrnehmungspsychologie) zeichnen das Kooperationsprogramm mit dem Naturwissenschaftlichen Verein aus.

Beruf, Karriere und Schule

Neu im Bereich Kommunikation und Sozialkompetenzen sind die Seminare Ziele erreichen – diesmal richtig, Besser kommunizieren – meine Welt und deine Welt sowie je eine Veranstaltung zu den Themen Körpersprache und Rhetorik.

Wer sich nebenbei selbstständig machen möchte erhält in einem Seminar alle wichtigen Informationen hierzu.

In Kooperation mit der Agentur für Arbeit werden Fragen zu Beruflichen Veränderungen für alle, die sich für eine berufliche Neuorientierung interessieren, beantwortet. An Schüler und Studenten richtet sich das Seminar Tschüss Prüfungsangst! Hier werden Tipps und Tricks für das stressfreie Lernen vermittelt.

EDV

Im Frühjahrssemester werden EDV-Kurse für verschiedene Kompetenzstufen angeboten. Einführende Kurse vermitteln grundlegende Kenntnisse im Umgang mit dem Internet, Excel und Computerschreiben. Eine Einführung in die Erstellung von Webseiten bietet der Kurs HTML und CSS – Grundkurs für Einsteiger/innen. Wie Webseiten durch Suchmaschinenoptimierung (SEO) bekannter gemacht werden können und welche rechtlichen Vorgaben beim Betrieb von Webseiten beachtet werden müssen, sind die Themen von online-Seminaren. Ein weiterer Kurs informiert über den Datenschutz und was für ihn im Unternehmen benötigt wird. Der Kurs Grundlagen der Programmierung mit Python ist für Teilnehmer/innen ohne Vorkenntnisse.

Sprachen

Im März starten neue Anfängerkurse in Koreanisch, Arabisch, Chinesisch und Russisch. Neu im Angebot sind auch Veranstaltungen wie beispielsweise Movies & Music – Englisch mit Songtexten und Filmzitaten. Hier verbessert man seine Englischkenntnisse anhand von Szenen aus berühmten amerikanischen und britischen Filmen und hört zudem berühmte Songs aus verschiedenen Jahrzehnten an.

Let’s have tea and a nice conversation: in gemütlicher Runde am Nachmittag bei einem Tässchen Tee die Englischkenntnisse erweitern und festigen, das bietet der Kurs Teatime Conversation.

Für Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch reicht das vielfältige Angebot oftmals von Anfängerkursen, über Konversations- und Auffrischungskurse und speziellen Urlaubskursen bis hin zu prüfungsvorbereitenden Kursen. Das Italienischangebot bereichern so beispielsweise die Kurse Italienische Konversation am Samstag, Italienisch für den Beruf, der Crashkurs Italienisch für den Urlaub oder ein spezielles Aussprachetraining.

Gesundheit

Ein abwechslungsreiches Angebot gibt es im Bereich Entspannung: Augengymnastik – Das abwechslungsreiche Sehen wird unseren Augen oft auf Grund der vielen Bildschirmarbeit nur noch selten gestattet. Mit gezielten Übungen kann die Augenmuskulatur trainiert werden und Entspannung erfahren.

Achtsamkeit macht uns nicht nur entspannter, sondern bietet auch die Chance, uns selbst und die Welt um uns herum neu kennen zu lernen. So steht eine Auswahl an Achtsamkeitstraining oder Entspannungsmethoden wie Achtsamkeit im Alltag, Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung oder Phantasie und Klangreisen zur Verfügung.

Genauere Informationen über viele Veranstaltungen, die die vhs in Kooperation mit dem Bayerischen Roten Kreuz, der Johanniter Unfallhilfe, der Bayerischen Krebsgesellschaft und der Wasserwacht anbietet, sind im Programm zu finden.

Wieder im Programm sind Yogakurse für Anfänger/innen und Fortgeschrittene sowohl am Vormittag als auch am Abend. Im Bereich Qi Gong und Thai Chi finden Interessierte Kurse für Neueinsteiger/innen und Erfahrene. Verspannten Muskeln und verklebtem Bindegewebe kann bei Rücken in BewegungFaszien in Schwung entgegengewirkt werden. Für mehr Beweglichkeit im Alltag sorgen leichte, aber effektive Übungen, die die Gelenke mobilisieren und aktivieren. Ziel ist eine Dehnung und Kräftigung des ganzen Bewegungsapparates für einen bewegten Lebensstil. Wirbelsäulengymnastikkurse, Pilates, Energy Dance® oder Nordic Walking visieren die Freude an der Bewegung und die Steigerung der Fitness und Kondition an.

Zusätzliche Angebote im Bereich Fitness und Kondition bietet die vhs in Kooperation mit Schweinfurter Sportvereinen und Fitness-Centern für alle Sportbegeisterten an. Die Kurse können über die vhs gebucht werden, ohne eine Vereins Mitgliedschaft eingehen zu müssen.

Kurse über Nachhaltige Ernährung oder Seminare zum Thema Essen und Kochen für Eltern mit Kindern im Alter bis zu 3 Jahren finden in Zusammenarbeit mit dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten statt.

Kultur

Am Anfang eines jeden Monats ist der Einstieg in die Online-Angebote im Bereich Literatur möglich. Themen sind: Stilmittelkunde Lyrik, Das Haiku, Kurzgeschichten, Kreatives Schreiben und Autorenschulung.

Im Literaturkreis am Nachmittag unterhalten sich lesefreudige Mitmenschen über Bücher, die in Vorbereitung auf den jeweiligen Termin gelesen wurden. Ab März geht es unter anderem um Werke der folgenden Autorinnen: Juli Zeh, Chimamanda Ngozi Adichie, Sasa Stanisic und Ingo Schulze.

„Krankheit, Pest und Cholera“ lautet das Thema im Spaziergang durch die Literaturgeschichte. Im Kurs werden in der Literarturgeschichte und besonders in der Lyrik Spuren gesucht, wie Menschen in verschiedenen Zeiten mit Krankheit und Seuchen umgegangen sind.

Lieder, die Mut machen, sind Thema des Seminars „Vom Revoluzzer bis zur Kirchenband“. Hör- und Textbeispiele aus alter und neuer Zeit inspirieren dabei. Dass Menschen von Krieg und Not getrieben ihre Heimat verlassen und Zuflucht in anderen Ländern suchen, ist kein neues Phänomen. Im Seminar „Zwischen zwei Kontinenten – Erfahrungen von Migranten im Spiegel von privaten Briefen aus dem 19. Jahrhundert“ werden Briefe, die solche Migranten im 19. Jahrhundert in die alte Heimat nach Deutschland schrieben, gelesen und besprochen.

Neu im Bereich Musik sind zwei Singabende zu den Themen „Lieder für Zuversicht und Zusammenhalt“ und „Yeah! Yeah! Yeah! – Singabend mit den Beatles & Co.“.

Für Anfänger/innen findet sich ein Bodhrán-Workshop im Angebot, in dem Grundlagen des Spielens der irischen Rahmentrommel erlernt werden können.

Der Anfängerkurs MundharmonikBluesharp 1 ist speziell für Leute, die gerne Rock, Blues oder Boogie spielen möchten, es werden die elementaren Spieltechniken auf der Mundharmonika vermittelt.

Das Didgeridoo ist eines der ältesten Instrumente der Menschheitsgeschichte und das traditionelle Musikinstrument der Ureinwohner Australiens, der Aborigines. Im Frühjahrsprogramm findet sich sowohl ein Baukurs, in dem aus einem Holzrohling jede/r sein eigenes Instrument bauen kann, als auch ein Spielkurs, in dem die Grundlagen des Didgeridoo-Spiels vermittelt werden.

Ebenfalls ein Bau- und Spielkurs wird für die Schamanisch-Indianische Flöte angeboten.

Meditative Kreistänze aus verschiedenen Ländern werden beim Tanzen in seiner Vielfalt getanzt. Beim Tanzen im besten Alter wird nicht nur etwas für die körperliche Fitness, sondern auch für die Konzentrations- und Gedächtnisleistung getan. Tanzworkshops werden zu folgenden Themen angeboten: Tanz dich frei, Karibische Tänze für Anfänger/innen und Fortgeschrittene, Orientalischer Tanz und Tänze aus Hawaii (Hula) und Haiti zum Kennenlernen.

Beim Intensivwochenende Improvisationstheater werden Spontaneität und Kreativität gefördert. Mittel des Biographischen Theaters werden im Workshop „(M)eine Geschichte“ eingesetzt. Die Grundlage bilden eigene Erlebnisse der Teilnehmer/innen. Wie selbst eine Tragödie zur Komödie wird, erfährt man in den zwei Workshops Humor auf der Bühne.

Die folgenden beliebten Kreativkurse finden sich im Frühjahr wieder im Programm: Kreativer Malkurs, Ölmalerei, Acryl-Malkurs, Happy Painting (auch für Kinder), Zentangle®, Aquarellmalen, Urban Sketching, Malen wie Bob Ross®, Japanische Aquarellmalerei und Keramikmalen.

Auch Online finden Kreativkurse statt. Im Angebot sind Handlettering und Acryl für Einsteiger/innen.

An Anfänger/innen richtet sich der Wochenendkurs Fotografieren – Mehr Spaß an den eigenen Bildern. Auch für Fortgeschrittene gibt es einen Foto-Workshop. Wer sich speziell für Porträtfotografie interessiert, wird ebenfalls fündig.

Im Bereich Handwerk und Wohnen werden Workshops zu den Themen „Farbe in den eigenen 4 Wänden“ und „Kleine Wohnungen einrichten“ angeboten.

Ein „Highlight“ im wahrsten Sinne des Wortes erwartet die Teilnehmer/innen im Workshop „Kleine Dinge vergolden“. Selbst gewählte kleine Alltagsgegenstände (z.B. Wurzeln, Steine, Muscheln oder Ähnliches) werden unter fachkundiger Anleitung mit Blattgold zu wertvollen Schätzen gemacht.

Im Grundkurs Häkeln werden Grundkenntnisse aufgefrischt und erste Objekte gehäkelt.

Stumpfe Messer gehören nach diesem Semester der Vergangenheit an. So wird im Messer-Schärf-Kurs das manuelle Messerschärfen erlernt. Nach einer kleinen Messerkunde werden Techniken mit Wetzstahl, Keramik- und Diamantstab und vor allem mit dem Wetzstein erklärt und an mitgebrachten Küchenmessern angewendet.

Die Volkshochschule im Landkreis

Das Vortragsprogramm in den 16 Außenstellen der vhs Schweinfurt informiert im Frühjahr über die folgenden Themen: Rettet den Vorgarten – Gute Gründe für eine grüne Visitenkarte (Bergrheinfeld), Fairtrade – Wie nachhaltiger Konsum die Welt verändert (Dittelbrunn), Elternunterhalt – was Kinder für ihre Eltern zahlen müssen (Euerbach), Übersäuerung (Geldersheim, Üchtelhausen), Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht (Gochsheim, Stadtlauringen), Hilfsangebot: Frauenhaus (Niederwerrn), Frühjahrskur (Poppenhausen), Ihr Weg zu einem gesunden Rücken und Darmgesundheit (Schwebheim), „Wennst älter wirst, denkst of a damals“ und Immunsystem (Sennfeld), Balkongenuss – Bunte Vielfalt in Kästen und Töpfen (Schwanfeld), Wohnen im Alter (Üchtelhausen), Blumen bringen Freude – für Mensch und Biene (Waigolshausen), Frischer Wind in alten Mauern (Wasserlosen).

Outdoor-Veranstaltungen und Führungen bieten sich im Frühjahr besonders an: In Werneck findet sich eine Natur- und pflanzenkundliche Wanderung, in Poppenhausen und Schonungen eine Pilzlehrwanderung. Ein Pilzworkshop findet in Sennfeld statt. Die Reihe „Schwanfeld – unsere Heimat“ bietet Führungen im Jüdischen Friedhof und im Bandkeramik-Museum. Eine Wildkräuter- und Giftpflanzenlehrwanderung findet in Geldersheim statt. Außerdem gibt es in Schonungen sowohl einen Spinnkurs „Vom Schaf zum Wollknäuel“ – Der Weg von der Rohwolle zum gesponnen Faden, als auch eine Meditative Wanderung mit Klang- und Fantasiereisen „Im Zeichen der Elemente“. Auch in Sennfeld gibt es Outdoor-Veranstaltungen. „Famoos und gewaldig“ – ein Waldspaziergang für Familien mit Kindern ab 6 Jahren, Yoga Fitness für Einsteiger/innen outdoor und Wildbienenschutz wird teilweise draußen erklärt. Die Bestimmung von Blütenpflanzen und eine Wanderung durch den Schwebheimer Kräutergarten sind Themen in der Gemeinde Schwebheim. Sowohl im Frühjahr als auch im Sommer bietet Stadtlauringen eine Kräuterwanderung an.

Folgende Kurse aus dem Gesundheitsbereich finden sich neu im Angebot: Achtsamkeit im Alltag (Poppenhausen) und Qigong (Geldersheim). In Stadtlauringen starten neu Pilateskurse und eine Einführung in verschiedene Entspannungsmethoden.

Beliebte Tanz-, Entspannungs- und Fitnesskurse werden fortgeführt, stehen aber auch Neu- und Wiedereinsteiger/innen offen: Bodyforming (Bergrheinfeld, Waigolshausen), Qigong (Bergrheinfeld, Niederwerrn), Wirbelsäulengymnastik (Bergrheinfeld, Niederwerrn, Schwanfeld, Wasserlosen), Zumba® (Dittelbrunn, Niederwerrn, Waigolshausen), Funktionelles Training (Waigolshausen), Orientalischer Tanz (Werneck).

Ein Englisch-Kurs für Anfänger/innen und ein Englisch-Fortsetzungskurs auf dem Niveau B1/B2 finden sich in Werneck. An Fortgeschrittene richtet sich der Französischkurs in Schwanfeld. Französisch Konversation gibt es in Schonungen.

Kochkurse sind in der Außenstelle Bergrheinfeld zu finden: Die scharfe, feurige indische Küche und Mexikanische Gerichte stehen auf dem Programm.

Kreativ werden kann man in Poppenhausen, Sennfeld und Werneck beim Nähen für Anfänger/innen und Fortgeschrittene. Wie man Reparaturen im Haushalt selbst durchführt, wird im Workshop „Selbst gemacht – Geld gespart“ in Dittelbrunn vermittelt. Üchtelhausen bietet dieses Jahr erstmalig einen „Malen wie Bob Ross®“-Kurs an, während sich Stadtlauringen dem Thema Tulpen durch Aquarellmalen nähert. Die japanische Tuschmalerei ist inzwischen ein fester Bestandteil des Programms in Geldersheim.

Angebote für Kinder finden sich in den folgenden Außenstellen: Lustige Experimente (für 6- bis10-Jährige) und Happy Painting (für 6- bis 12-Jährige) in Dittelbrunn, Malen, kleben und Collagen (6- bis 10-Jährige) in Poppenhausen, Kinderturnen (2- bis 6-Jährige in Begleitung eines Erwachsenen) und Lustige Experimente (6- bis 10-Jährige) in Wasserlosen, Selbstverteidigung und Selbstbehauptung für Mädchen und Jungen, Computerschreiben mit dem 10-Fingersystem, Neue Experimente für junge Forscher/innen (6- bis 10-Jährige) in Werneck und Stadtlauringen, Inliner für Kinder (6 bis 10 Jahre) in Euerbach, Spannende Experimente (5 bis 8 Jahre) in Geldersheim und Sennfeld, Neue Experimente für junge Forscher/innen (7 bis 10 Jahre) in Gochsheim, Wind- und Wetterexperimente (7- bis 10-Jährige) in Sennfeld, Sonne, Mond und Sterne – kleine Weltraumkunde (6- bis 10-Jährige) in Sennfeld und Üchtelhausen und Neue spannende Experimente für Kinder von 7 bis 10 Jahren in Schwebheim.

Anmeldungen für Veranstaltungen und Kurse der Außenstellen finden vor Ort statt.