Abenteuer & Allrad 2022

67

Die Abenteuer & Allrad zeigt vom 16. bis 19. Juni in Bad Kissingen einmal mehr das gesamte Spektrum der internationalen Off-Road, Overlanding- und Reisemobil-Szene. Weit über 350 Aussteller aus aller Welt werden vor Ort sein.

Die Produktpalette auf dem über 100.000 Quadratmeter großen Areal umfasst nahezu das gesamte 4×4-Leben, von den wichtigsten Serienfahrzeugen, SUV, ATV und Pick Ups bis hin zu Reise- und Expeditionsfahrzeugen sämtlicher Größen. Hinzu kommen Ersatzteile und Zubehör, Zelte und Zeltaufbauten aller Art, Caravaning- und Outdoor-Equipment in großem Umfang sowie spektakuläre Tourenangebote von Abenteuerreise-Veranstaltern aus aller Welt. Unter den Ausstellern finden sich einmal mehr führende Hersteller geländegängiger Allrad-Fahrzeuge wie Land Rover, VW, Mercedes-Benz, Toyota, Ineos und Porsche.

Zugleich bleibt die Abenteuer & Allrad eine Aktivmesse. In speziellen 4×4-Gelände-Parcours haben Besucher die Möglichkeit, sich selbst hinter das Steuer eines Off-Road-Boliden zu setzen, diesen unter extremen Bedingungen zu testen und somit selbst aktiv am Messegeschehen teilzuhaben.

Freude und Begeisterung waren unter Ausstellern und Besuchern gleichermaßen spürbar, als im vergangenen Jahr nach pandemiebedingter Zwangspause die Veranstaltung endlich wieder live stattfinden konnte. „Folglich war es naheliegend, die diesjährige Messe unter das Motto ‚Sehnsucht hat ein Zuhause‘ zu stellen“, so Geschäftsführerin Marion Ripberger von der veranstaltenden pro-log GmbH.

Zum siebten Mal in Folge wird auch die Vortragsreihe „Faszination.Abenteuer.Reise“ stattfinden. Den Auftakt macht am 16. Juni Konstantin Abert mit „Weihrauchstraße – Überwinterungsparadies auf der Arabischen Halbinsel“.

Einen Tag später, 17. Juni, berichtet Susanne Brüsch in „E-Traction – The Trip“ von einer packenden Reise mit E-Bikes und Fernreisemobil um die Erde.

Den Abschluss der Vortragsreihe bilden am 18. Juni Thomas Rahn und Sabine Hoppe von Abseitsreisen mit ihrer Livereportage „Bis ans Ende der Welt – Im Oldtimer in 12 Monaten quer durch Asien“.

Der abschließende Messesonntag (19. Juni) steht dann wieder im Zeichen der Kinder und Familien. Neben dem familienfreundlichen Eintritt für zwei Erwachsene und bis zu drei Kindern (maximal 16 Jahre) dürfen sich Besucher auf verschiedene Aktionen wie Kinderschminken oder Malwettbewerbe freuen. Im Rahmen der Charity-Aktion Abenteuer & Allrad Herzenssache wird an diesem Familientag zudem wieder ein gemeinnütziges Hilfsprojekt unterstützt.

Das absolute Highlight des Familientags ist jedoch der Gastauftritt von Matthias Malmedie. Der Kultmoderator von „GRIP – Das Motormagazin“ auf RTL II wird am 19. Juni ab 12 Uhr in einer Gesprächsrunde nicht nur aus seinem Leben erzählen, sondern auch für Fragen, Autogrammwünsche und Selfies zur Verfügung stehen.

Längst nicht mehr wegzudenken ist die Camp Area – eines der größten und sehenswertesten Fernreisetreffen der Welt. Ein „come together“, auf dem viele Menschen während der Messetage zu Hause sind und Gäste aus nahezu allen Kontinenten der Erde mit ihren außergewöhnlichen und zum Teil auch einzigartigen Fahrzeugen gesichtet werden können.

Der Ticketvorverkauf erfolgt online unter www.abenteuer-allrad.de und besonders zu empfehlen ist die umweltfreundliche Anreise mit der Bahn! Vom Bahnhof Bad Kissingen fahren regelmäßig gratis Shuttlebusse zum Messegelände.

Über Matthias Malmedie: Schon in jungen Jahren interessierte sich der in Bergisch Gladbach geborene Westfale für schnelle Autos und quietschende Reifen. Seine Leidenschaft hat er längst zum Beruf gemacht. So entwickelte und betreute Malmedie unter anderem die Formate „Tuning TV“ und „Sport Auto TV“. Seit 2007 moderiert Malmedie das Format „GRIP – Das Motormagazin“ bei RTL II und prüft dort die aktuellen Automodelle, die schnellsten Motorräder und die ungewöhnlichsten Fortbewegungsmittel. Wenn der Kultmoderator mit Rennfahrer-Lizenz bei „GRIP – Das Motormagazin“ die neuesten Fahrzeuge auf Herz und Nieren testet, zieht es Tausende vor den Bildschirm. Wenn er auf Facebook und Instagram postet, folgen ihm mehr als eine halbe Million Follower.