Vortrag: Mobilität für eine lebenswerte Welt

299

Mobilitätsexpertin und Bestseller-Autorin Katja Diehl kommt nach Schweinfurt: Am Montag, 27. Juni, um 19 Uhr stellt sie im Evangelischen Gemeindehaus in der Friedenstraße 25 ihr Buch „Autokorrektur“ vor und spricht über moderne „Mobilität für eine lebenswerte Welt“, die niemanden ausschließt.

Diehl engagiert sich seit langem für eine gerechtere Mobilität, an der alle teilhaben können. Als Verkehrsexpertin ist sie bei Vorträgen und Diskussionen gefragt und berät beispielsweise die österreichische Umwelt- und Verkehrsministerin. Gemeinsam mit Tino Pfaff brachte sie vor kurzem erfolgreich eine Petition zu einem „Sofortprogramm für energetische Unabhängigkeit von Russland und Stärkung der Mobilitätswende“ in den Bundestag ein, das dort diskutiert werden wird. In ihrem Podcast „She drives mobility“ spricht sie alle zwei Wochen mit Menschen, die in den verschiedensten Bereichen an innovativen Verkehrslösungen arbeiten.

Für ihr Buch, das in Rekordzeit den ersten Platz in der Spiegel-Bestsellerliste erreichte, hat sie viele Menschen im Hinblick auf ihre Mobilitätsbedürfnisse interviewt. Sie zeigt auf, wie oft Menschen dabei aufs Auto angewiesen sind, selbst wenn sie es eigentlich gar nicht möchten. Sie fragt: Was bedeutet das für alle, die keinen Führerschein haben oder sich ein Auto nicht leisten können oder wollen?

Nächster Vortrag der Reihe „Mobilität jetzt!“: Montag, 11. Juli, 19 Uhr in der Christuskirche Schweinfurt zum Stand der Entwicklungen bei der Steigerwaldbahn mit Pfarrer Heiko Kuschel. www.ebw-schweinfurt.de

AutokorrekturMobilität für eine lebenswerte Welt“, S. Fischer-Verlag, ET Feb. 2022, Paperbach, 18 €..