ZF veranstaltet Info-Night für potenzielle Auszubildende und Studierende in Schweinfurt

111
Die Info-Night@ZF am 15. Juli 2022 lädt mit Aktivitäten, Vorführungen und Projektstationen zum Mitmachen ein

• Teilnehmende können hinter die Kulissen des Automobilzulieferers blicken.
• Das Präsenz-Event lädt mit Aktivitäten, Vorführungen und
Projektstationen zum Mitmachen ein.

• Auszubildende, Studierende und das Ausbilderteam beantworten Fragen.

Schweinfurt. Endlich wieder live vor Ort: Bei der Info-Night@ZF 2022 am Freitag, 15. Juli in Schweinfurt können potenzielle Nachwuchskräfte das Unternehmen sowie die verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten kennenlernen. In diesem Rahmen gewährt ZF allen Interessierten einen ausführlichen Einblick in die verschiedenen Lehr- und Studienmöglichkeiten. Ausbilderteam, Auszubildende und Studierende stehen möglichem ZF-Nachwuchs für Fragen zur Verfügung und erklären die vielfältigen Tätigkeitsgebiete des Technologiekonzerns.

Die ZF Info-Night ist eine feste Größe im Jahreskalender des Unternehmens. Während die Veranstaltung 2021 als digitales Live-Event stattgefunden hat, öffnet das Ausbildungszentrum Werk Nord in der Ernst-Sachs-Straße 62 in Schweinfurt am 15. Juli um 17 Uhr nun wieder seine Pforten für junge Talente. Hier bekommen Teilnehmende die Möglichkeit, das Ausbilderteam und die Karrieremöglichkeiten bei ZF kennenzulernen. Aktivitäten, Vorführungen und Projektstationen zum Mitmachen geben interessante Einblicke in die Welt der Next Generation Mobility. Neben Wissenswertem zum Unternehmen haben potenzielle neue ZF-Mitarbeitende die Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen und Antworten auf offene Fragen zu bekommen.

Ein spannender Abend für Technikaffine
Bei der Info-Night@ZF werden dem Nachwuchs die verschiedenen Maschinen nicht nur erklärt, sondern die Programmpunkte laden auch zur aktiven Teilnahme ein. „Als Highlight dieses aufregenden Events dürfen unsere jungen Talente ein Erinnerungsstück mit nach Hause nehmen, das sie selbst gebaut haben“, erklärt Jens Wunderwald, Ausbildungsleiter bei ZF. „Die Möglichkeit zur Mitgestaltung ist uns sehr wichtig. Das gilt auch für die Ausbildungszeit selbst, wo sich Azubis und Studierende aktiv einbringen können und sollen.“

Next Generation Mobility
Auch Rennsportbegeisterten wird einiges geboten: Im Rahmen der Ausstellung eines Motorsport-Fahrzeugs erfahren die Teilnehmenden der Info-Night mit eigenen Augen, wie der Technologiekonzern im Motorsport mitwirkt – von der Formel 1 und der WRC über die DTM bis hin zu Amateurserien und Tuningfahrzeugen.

Darüber hinaus bietet die Wissenswerkstatt eine Station für die jüngere Zielgruppe an. Hier können bereits Kinder ab sechs Jahren ihr technisches Verständnis schulen, einen Lego-Roboter programmieren und diesen damit zum Leben erwecken.

Auch Eltern, Lehrer und Lehrerinnen sind herzlich eingeladen, sich ein Bild vom größten Ausbildungsbetrieb Unterfrankens zu machen. Dabei haben die Veranstalter des Events selbstverständlich auch an das leibliche Wohl der großen und kleinen Gäste gedacht.

Weitere Informationen zur ZF Info-Night sowie zu den Ausbildungsberufen, Studiengängen und dem Bewerbungsverfahren finden Interessierte unter www.zf.com/ausbildung/schweinfurt.