Konzerterlebnisse der Spitzenklasse – die „Schüttbau Meisterkonzerte“

95
Das weltberühmte ATOS Trio eröffnet am 9. Oktober die Konzertreihe „Schüttbau Meisterkonzerte“ in Rügheim. Foto: Frank Jerke

Nach zwei schwierigen Konzertzyklen startet ab Oktober 2022 die neue Spielzeit der auch überregional bekannten Konzertreihe „Schüttbau Meisterkonzerte“ in Rügheim/Landkreis Haßberge. Auf dem Programm stehen sechs Konzerte mit herausragenden Künstlerinnen und Künstlern, die normalerweise nur in großen internationalen Kulturzentren zu hören sind.

„Es war und bleibt unser Anspruch, dass neben der qualitativen künstlerischen Klasse auch die Vielseitigkeit unserer Konzerte ein Markenzeichen bleibt“, versichert Prof. Friedemann Wezel, Künstlerischer Leiter der Schüttbau Meisterkonzerte. Und noch etwas ist ihm, ebenso wie dem Veranstalter Kultur e.V. unter der Federführung von Dr. Barbara Goschenhofer wichtig: Konzerteinführungen sowie das Pausenbuffet mit Gesprächen „nah dran an den Musikern“ sollen die Konzertreihe auch in dieser Saison wieder zu DEM kulturellen Event in der Region machen.

Am Sonntag, 9. Oktober 2022 startet der Zyklus mit dem ATOS-Trio, bestehend aus Annette von Hehn an der Violine, Thomas Hoppe am Klavier sowie Stefan Heinemeyer am Violoncello. Dieses weltberühmte Trio gastiert normalerweise in Konzerthallen wie der Londoner Wigmore Hall, der Carnegie Hall New York oder der Berliner Philharmonie und wird die neue Saison mit Werken von Brahms, Grieg und Tschaikowsky fulminant eröffnen.

Als nächstes Konzert folgt am Sonntag, 19. November 2022 mit Natalia Ehwald eine ganz besondere Pianistin, die bereits in der letzten Saison angekündigt war, deren Konzert aber der Pandemie zum Opfer fiel. Sie wird im Schüttbau ihre herausragenden Schuhmann- und Schubert-Einspielungen präsentieren, ergänzt durch Klavierwerke von Johann Sebastian Bach und Johannes Brahms.

Auch den „Stars von morgen“ möchten die Veranstalter wieder eine Plattform bieten. In Kooperation mit dem Deutschen Musikrat tritt in dieser Saison mit dem Duo Sebastian Wielandt am Schlagzeug und Knut Hanßen am Klavier ein Ensemble auf, welches als Gewinner des Deutschen Musikwettbewerbs eine vielversprechende Laufbahn vor sich hat. Am 4. Dezember 2022 gastieren sie in Rügheim mit einem Feuerwerk an bekannten und neuen Klängen unter dem Titel „Tanz-Rhythmus“.

Im neuen Jahr geht es dann am Samstag, 11. Februar 2023 weiter mit einer ganz persönlichen Entdeckung des künstlerischen Leiters Prof. Wezel. Im Sommerurlaub 2021 hatte er in der französischen Provence den hoch-virtuosen Künstler „Karmameleon“ mit seinen einzigartigen Improvisationen auf der Gitarre kennen gelernt und ihn überredet, für einen Gastauftritt nach Unterfranken zu kommen.

Mit dem „Trio Elego“ kommt am Sonntag, 23. April 2023 ein weiterer Preisträger des Deutschen Musikwettbewerbs nach Rügheim. Obwohl seine Mitglieder Antonia Lorenz, Philipp Zeller und Isabel von Bernstorff inzwischen höchste Solopositionen bei renommierten Orchestern besetzen, wird dieses hochgelobte und mehrfach ausgezeichnete Ensemble in einer seltenen Besetzung mit Klarinette, Fagott und Klavier ein hochspannendes Programm präsentieren.

Zum Abschluss der Konzertsaison wartet mit Tina Teubner sowie dem Pianisten Ben Süverkrüp und dem Geiger Stephan Picard ein ganz besonderes Highlight auf die Zuhörer der Schüttbau Meisterkonzerte. Die vielfach preisgekrönte Kabarettistin und ihre Kollegen treten am Samstag, 17. Juni 2023 mit ihrem MusikGedankenTheater „Beethoven – Unsterblichkeit für Fortgeschrittene“ auf, einem Überraschungs-Programm, das in der Kombination von Musik, Poesie und Theater so noch nie in Unterfranken zu hören war.

In dieser Saison wartet ein ganz besonderes Angebot für Musikinteressierte: neben der Möglichkeit eines Abonnements der kompletten Reihe oder von Einzelkarten können ab sofort im Vorverkauf auch drei Konzerte nach Wahl samt Platzreservierung zum Vorzugspreis von 60 € erworben werden.
Karten gibt es im Vorverkauf bei Michael Hömer, Telefon 09523 / 5475, per Mail an m.hoemer@gmx.de oder karten@schuettbau-meisterkonzerte.de