Verlegt: Bläserphilharmonie zieht in die Stadthalle um

101

Aufgrund der schlechten Wettervorhersage wird das Konzert der Bläserphilharmonie Schweinfurt am kommenden Samstag, 10. September 2022, vom Rathaus-Innenhof in die Stadthalle verlegt. Tickets behalten ihre Gültigkeit. Einlass und Konzertbeginn bleiben ebenso unverändert.
Stefan Pfister, 2. Vorsitzender des Bläserphilharmonie-Vereins und gleichzeitig einer der Musiker im Ensemble: „Wir hätten sehr gerne open air in der besonderen Atmosphäre und mit der Akustik des Rathaus-Innenhofs gespielt. Aber die empfindlichen und wertvollen Instrumente könnten bei den angekündigten Witterungsbedingungen Schaden nehmen.“
Gleichzeitig sei man sehr dankbar, wie schnell und flexibel die Verantwortlichen der Stadthalle dem Orchester die Möglichkeit eröffnet habe, eine Ersatzspielstätte zu finden.
Man sei sehr zuversichtlich, dass die Gäste trotz des Ortswechsels ein großer Konzertabend erwartet.
Dirigent Prof. Walter Ratzek berichtet von einem großartigen Probewochenende, das wieder einmal gezeigt habe, welches große Potential in diesem Orchester stecke.

Der Vorverkauf ist inzwischen beendet. Restkarten gibt es an der Abendkasse.

Alles auf einen Blick: Samstag, 10. September 2022, Beginn 19.30 Uhr; Einlass 18.30 Uhr in der Stadthalle Schweinfurt, Friedrich-Ebert-Straße 20.
www.bläserphilharmonie-schweinfurt.de und www.kultursommer-schweinfurt.de