Bundesweite Gründerwoche: Die 4. CAMPUS Startup NIGHT startet am 11.11.22 in Schweinfurt

89

In der Nacht vom 11. zum 12. November treten die Teams an, um alle Phasen einer Gründungsidee erfolgreich zu durchlaufen

Geschäftsideen während einer kreativen Nacht mit Gleichgesinnten weiterentwickeln – diese Möglichkeit bietet die Gründer:innen-Nacht. Zum Auftakt der bundesweiten Gründerwoche findet an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt (FHWS) die „4. CAMPUS Startup NIGHT“ statt. Am Freitag und Samstag, 11. und 12. November, werden internationale Teams mit Studierenden in Schweinfurt antreten, um alle Vorphasen der Gründung eines Unternehmens zu durchlaufen. Die Gründer:innen-Nacht findet an der Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen in der Konrad-Zuse-Straße 2 in Schweinfurt (Ledward Campus) statt. Sie beginnt am Freitag um 17.30 Uhr und endet am Samstag gegen 11 Uhr. Veranstaltet wird das Event von WERK:RAUM und EntrepreneurSHIP an der FHWS und unterstützt durch die Wirtschaftsjunioren Schweinfurt, dem GRIBS, der Stadt und dem Landkreis Schweinfurt sowie zahlreichen Sponsoren aus der Region. Sozusagen mit der Startbahn27.

Gründungsaffine und Studierende aller Fachrichtungen werden in Teams in aufeinander aufbauenden Workshops unter professioneller Führung die Etappen einer Unternehmensgründung durchlaufen – von der Ideenfindung über das betriebswirtschaftliche Geschäftsmodell bis hin zum Testen und zur abschließenden Präsentation. Ziel ist es, Studierende für die Gründung eines eigenen Unternehmens zu sensibilisieren, ihre Selbstdisziplin zu fördern und die Extrameile zu gehen sowie die eigene Selbständigkeit als weitere berufliche Option nach dem Studium aufzuzeigen.

Am Samstag gegen 7.00 Uhr werden die Teams einer Jury sowie Besucherinnen und Besuchern ihre Ergebnisse präsentieren. Der Preisverleihung folgt ein gemeinsames Frühstück, das zum Netzwerken und Austausch einlädt. Die ersten drei Plätze des Startup-Wettbewerbs werden mit einem Preisgeld für die Weiterentwicklung ihrer Ideen prämiert.

Gäste zum Rahmenprogramm am Freitag ab 17.30 Uhr und zu den Pitches inklusive Publikumsvoting am Samstag ab 7.00 Uhr sind herzlich willkommen.

Die in der Nacht entstehenden regionalen, nachhaltigen, technischen oder sozialen Ideen können mit Unterstützung der Gründungsberatung an der FHWS anschließend weiterverfolgt werden. So können die Gründer:innen im Startup Lab WERK:RAUM auf vier Etagen ihren Startup Spirit frei entfalten, in den Kreativräumen ihre Ideen entlang der Vorgründungsphase weiterentwickeln und in den Laboren praktisch bauen und testen. Gleichzeitig prüft das Team im Projekt EntrepreneurSHIP die Gründungsideen auf Förder- und Umsetzungsmöglichkeiten.

Durch den KickStart Wettbewerb vom Startup Lab WERK:RAUM, gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung, gibt es zusätzlich die Möglichkeit einer weiteren finanziellen Unterstützung mit bis zu 7.500 Euro für innovative Ideen in der Vorgründungsphase.

Die FHWS bietet ihre „CAMPUS Startup NIGHT“ nach 2018, 2019 und 2021 das vierte Mal an. Weitere Informationen zur CAMPUS Startup NIGHT im E-Learning Kurs „WERK:RAUM“, auf der Webseite werkraum.idee@fhws.de oder LinkedIn und Instagram – #werkraum_fhws.

Zur Gründungswoche Deutschland

Die Gründungswoche Deutschland findet seit 2008 jedes Jahr in Kooperation mit der Global Entrepreneurship Week statt. Die GEW ist eine weltweite Aktionswoche, die 2021 mit über 40.000 Veranstaltungen Millionen junger Menschen in rund 180 Ländern für Ideen, Gründungen und Unternehmertum interessiert hat.

Nähere Informationen zur Gründungwoche Deutschland unter Gründungswoche