Elias Schipperges – Triathlet der TG 48 Schweinfurt ist Fünfter beim Ironman in Frankfurt

787
Elias Schipperges von der TG 48 Schweinfurt. Foto: Berit Schilling

Beim einem der traditionsreichsten Rennen des Triathlonjahres gingen am Sonntag, 2. Juli 2023, über 3.000 Athletinnen und Athleten rund um die Frankfurter Skyline ins Rennen über 3,86 km Schwimmen, 180,2 km Radfahren und 42,2 km Laufen.

Mit dabei war Elias Schipperges von der TG 48 Schweinfurt, der als zweiter Deutscher den 5. Platz in der Gesamtwertung belegte. Mit einer Gesamtzeit von 8:43:06 h (52:45 / 4:39:05 / 3:04:16) kam er nur siebeneinhalb Minuten nach dem Sieger Lukas Stahl ins Ziel.

Grundlage für diese bemerkenswerte Leistung war eine nahezu perfekte Vorbereitung ohne Krankheit und Verletzungen, während der er den Trainingsplan, den sein Bruder als Coach erstellt hat und der ca. 20 Stunden Training pro Woche vorsah, erfolgreich umsetzen konnte. Einen großen Anteil am Erfolg hatte das Schwimmtraining in der Triathlontrainingsgruppe der TG 48 Schweinfurt mit bis zu fünf Einheiten pro Woche.

Nach dem starken Schwimmen ging Elias Schipperges als Erster auf die Radstrecke, als der er nach einigen Führungswechseln auch zum zweiten Wechsel kam. Im abschließenden Marathon musste Schipperges vier starke Läufer an sich vorbeiziehen lassen.
Das diesjährige kühle und sehr windige Wetter forderte Elias zusätzliche mentale Stärke ab, könnte er doch bei Hitze seine Stärken noch besser ausspielen.
Dennoch kann sich Elias Schipperges Vize-Europameister der Nicht-Profi-Athleten nennen.

Die Profi-Frauen trugen in Frankfurt die offene Europameisterschaft aus. Siegerin wurde die Amerikanerin Sarah True in einer Zeit von 8:54:53 h. Die männlichen Profis trugen ihre Europameisterschaft bereits am 4. Juni 2023 in Hamburg aus.