Ausflugsziel Steigerwald-Zentrum – immer einen Besuch wert

684
Das Steigerwald-Zentrum mit seinen Außenflächen ist ein lohnenswertes Ausflugsziel in der Region. (Fotografin: Constanze Stern)

Veranstaltungstipps im August und September 2023

Handthal, 28. Juli 2023 – Wer für die Sommerferien auf der Suche nach abwechslungsreichen Freizeitaktivitäten in der Nähe ist und mehr über den Lebensraum Wald erfahren möchte, sollte unbedingt einen Ausflug ins Steigerwald-Zentrum unternehmen.

Unter dem Motto „Wir lieben den Wald!“ bietet das Zentrum viel Wissenswertes über den Wald und die naturnahe Waldbewirtschaftung. Dabei steht Ausprobieren, Entdecken und Informieren stets im Fokus, denn die Dauerausstellung im Haus ist mit verschiedenen Erlebniselementen wie beispielsweise dem „Erlebbaren Baum“ besonders kindgerecht aufgebaut.
Auch rund um das Zentrum gibt es jede Menge spannende Erkundungstouren mit Stationen wie Barfußpfad, Tierweitsprunggrube oder begehbarem Bienenhäuschen.

Spannende kindgerechte Elemente prägen die Ausstellung zu Wald und Waldbewirtschaftung im Steigerwald-Zentrum. (Fotografin: Constanze Stern)

Eine Panoramaschaukel hoch über Handthal mit herrlichem Ausblick über den Stollberg und seine Weinlagen lädt ebenso zum Entspannen ein wie die hauseigene Cafeteria, während sich Kinder auf dem Erlebnisspielplatz mit Picknickwiese austoben können. Das Zentrum ist von Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Regelmäßig finden auch Führungen und Aktionen für alle statt. Eine Anmeldung ist erforderlich. Weitere Informationen gibt es unter www.steigerwald-zentrum.de.

Folgende Veranstaltungen bietet das Team in den kommenden Wochen an:

Samstag, 5. August, 14 bis 18 Uhr
From Forest to Fork – Wild(es) Grillen
In vielen Familien kommt Wild oft während der Wintermonate, gerade auch an Weihnachten auf den Tisch. Zu Recht, denn Wildfleisch ist gesund, frei von Hormonen und Antibiotika und enthält einen hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren. Dass sich Fleisch von Reh und Wildschwein im Sommer auch hervorragend zum Grillen eignet, ist bisher nur den wenigsten bekannt.
In diesem Seminar lernen die Teilnehmenden fachgerecht und Schritt für Schritt vom Profi, wie man eine ganze Keule oder einen Rücken zu leckeren Steaks, Grillspießen und Filetstücken zerlegt.
Anschließend wird das Grillgut eingelegt, gewürzt und über glühender Holzkohle gegrillt. Zum Abschluss wird gemeinsam in gemütlicher Runde verkostet.
Das Wildfleisch stammt direkt aus den Wäldern rund um Handthal und Ebrach.
Workshop für Grill-EinsteigerInnen und Fortgeschrittene – Kosten: 59,- € pro Person.

Einmal unter fachkundiger Führung mit dem Förster durch den Wald radeln – das ist möglich bei der Tour de Forst. (Fotografin: Constanze Stern)

Sonntag, 13. August, 10 bis 14 Uhr
Tour de Forst – mit Fahrrad und Förster in den Wald
Auf der ca. 20 Kilometer langen Tour erfahren Sie einiges über den nördlichen Steigerwald, seine Besiedlung und dessen Nutzung. Die Stollburg, das Magdalenenkloster oder etwa das Steinerne Kreuz – wir begeben uns auf Spurensuche zu Geschichte, Mythen und Sagen. Was sind Schaufelbuchen, und was macht der Biber im Handthalgrund?
Die kleine Radrunde verläuft überwiegend auf befestigten Forstwegen. Auch wenn einige moderate Steigungen zu bewältigen sind, ist die Strecke problemlos mit traditionellen Fahrrädern ohne E- Antrieb zu schaffen. Auch der Förster strampelt noch selbst.
Auf der Tour bleibt Zeit für eine kleine Rast. Bitte Brotzeit und Getränke für den eigenen Bedarf mitbringen.
Radführung für Erwachsene und Jugendliche – kostenfrei, Spenden erbeten.

Die Rätsel des Waldes wollen entdeckt und erklärt werden. (Fotograf: Florian Trykowski)

Sonntag, 27. August, 10 bis 13 Uhr
Der Wald gibt Rätsel auf!
Kennst du die Rätsel des Waldes? Einige davon möchten Märchenerzählerin Angelika Bönninger und die Försterin mit dir und deiner Familie auf einem Waldspaziergang spielerisch lösen.
Wir beginnen mit einem Picknick am Waldrand. Füllt einen Picknickkorb mit leckeren Sachen, dazu eine Decke sowie Stift und Papier bitte nicht vergessen.
Picknick und Waldführung für Familien mit Kindern – Kosten: 5,- € pro Person.

Mittwoch, 6. September, 9 bis 16 Uhr
Pilzkunde für Anfänger
Nach einem Theorieteil mit einem grundlegenden Einblick in die Welt der Pilze geht es zu einer Exkursion in den Wald. Am Nachmittag sortieren und besprechen wir unsere Funde und lernen verschiedene Bestimmungsbücher und deren Handhabung kennen.
Dem Kursleiter Otmar Diez ist es wichtig, dass die Teilnehmer am Ende des Tages angstfrei Pilze sammeln können und lernen, wo und wann Sie am besten auf „Pilzjagd“ gehen können.
Schwerpunkt ist an diesem Tag die Gattung der Röhrlinge, außerdem bietet der Kurs einen Einstieg bei den Täublingen und Milchlingen.
Weiter werden verschiedene Möglichkeiten der Pilzzucht vorgestellt.
Pilzseminar für Erwachsene und Jugendliche – Kosten: 59,- € pro Person.

Steigerwald-Zentrum – Nachhaltigkeit erleben – Daniela Mahroug
Handthal 56, 97516 Oberschwarzach
Telefon 09382/31998-0, Fax 09382/31998-66
info@steigerwald-zentrum.de

Über das Steigerwald-Zentrum: Im „Steigerwald-Zentrum – Nachhaltigkeit erleben“ wird Nachhaltigkeit am Beispiel der naturnahen Waldbewirtschaftung und Holzverwendung erlebbar gemacht. Auf 600 Quadratmeter Ausstellungsfläche informieren sich jährlich etwa 30.000 Besucher (Stand vor den Corona- Jahren/2019) in einer Dauerausstellung und thematisch vielfältigen Wechselausstellungen. Der Eintritt ist kostenfrei. Das barrierefreie Gebäude nahe des idyllischen Genussorts Handthal ist ein Holzbau, welcher im Bundeswettbewerb „Bauen mit nachwachsenden Rohstoffen“ mit dem 2. Preis HolzbauPlus ausgezeichnet wurde. Neben der Vermittlung der Nachhaltigkeit ist ein weiteres Ziel, die Region Steigerwald mit ihren natürlichen Ressourcen zu erhalten und weiterzuentwickeln.