Neues in der Stadtbücherei Schweinfurt – Romane, Sachbücher

1541
Jetzt kurz vor und vor allem während der Ferien- und Urlaubszeit „schmecken” die neuen Romane am besten ...

Romane

Björn Berenz: Knäcketod – Kriminalroman

Die ehemalige Buchhändlerin Ina schließt mit ihrem Leben in Berlin ab, kommt zu ihrem langjährigen Geliebten Viggo und verbringt gemeinsam auf dem Tingsmålahof mitten im idyllischen Schweden den Lebensabend. So hat Ina sich das vorgestellt; statt dessen erwartet sie Viggos Witwe Agneta und teilt ihr seinen plötzlichen Herztod mit. Darüber hinaus erwartet sie in Schweden noch:  Brandstiftung, Mord, Erpressung, Entführung, Diebstahl, Drogenhandel… Die unerschütterliche Seniorin mutiert zur Hobby-detektivin und kann die polizeilichen Ermittlungen.

 

Caroline Cauchi: An der Seite van Goghs – Roman

1888 zieht die Niederländerin Johanna Bonger nach Paris. Sie saugt das dortige Savoir Vivre auf und fällt durch ihren scharfen Verstand und ihr Kunstverständnis auf. Als sie den Galeristen Theo van Gogh heiratet, ist sie aus der pulsierenden Pariser Bohème nicht mehr wegzudenken. Gemeinsam mit Theos jüngerem Bruder, dem hochtalentierten, aber mittellosen Maler Vincent van Gogh, bilden die drei ein intellektuelles Gespann. Doch dann stirbt Vincent, und sein nahezu unbekanntes Werk droht in der Versenkung zu verschwinden. Das kann und wird Johanna auf keinen Fall zulassen …

 

Thomas Chatwin: Vier Schafe und ein Todesfall – Kriminalroman

Familienoberhaupt Emily, die „nichts so belebt wie ein kleiner Mord“, feiert ihren 85. Geburtstag. Da wird Grandmas „Wunsch“ erfüllt: hr Nachbar, Hugh Carrington, wird erschossen aufgefunden.  Und damit nicht genug: Chloe Doyle, Emilys vor Jahren verschollene Nichte, wird als Täterin verdächtigt! Reichen die Kräfte der Familie Doyle, den wahren Schuldigen auszumachen?

 

Matthias Elling: Trance – eure Zeit läuft ab – Thriller

Ein Hackerkollektiv erpresst die Regierungen der Welt mit der Verbreitung eines codierten Songs, der alle, die ihn hören, in den Selbstmord treibt. Ihre Forderung ist ein radikaler Wandel der Klimapolitik. BND-Agent Danny Erichsen bleiben nur 48 Stunden Zeit, um die Drahtzieher zu entlarven.

 

Olivia Lara: Sie haben die Liebe erreicht – Roman

Maya möchte ihren Freund David an seinem Geburtstag in San Francisco überraschend besuchen. Dort angekommen mehren sich Hinweise, dass David sie betrügt; sie beschließt  frustriert, bald die Heimreise anzutreten. Doch als sie Kontakt mit David aufnehmen möchte, ist ein Fahrer aus einem Lyft am Apparat, da David in dessen Taxi das Handy vergessen hatte. Auf einmal befindet sich Maya auf einer aufregenden Reise durch den Ort, denn der Lyftfahrer Max unterhält sie den ganzen Tag und zeigt ihr aus der Ferne die schönsten Plätze. Ein Jahr später, als Maya sich von David getrennt hat, beschließt sie, noch einmal an den Platz zurückzukehren und den unbekannten Max zu suchen …

 

Martha Simmat: Nur noch bis morgen – Roman

Eva ist eine Eheberaterin der besonderen Art. Sie berät, wie man sich am Besten trennt. Leider hat dies nämlich bei ihr nicht so gut funktioniert. Immer noch finanziell abhängig von ihrem stoischen Ex, nimmt sie sich ihre eigenen Ratschläge dann doch zu Herzen. Und damit hat der Ex nicht gerechnet …

Sachbuchtipps

Sarah Chaney: Bin ich normal? – Warum wir alle von dieser Frage besessen sind und wie sie Menschen abwertet und ausgrenzt.

Hat mein Körper eine normale Form? Ist es normal, Selbstgespräche zu führen? Selten Sex zu haben? Fragen wie diese bestimmen unseren Alltag, unsere Gefühle und Entscheidungen. Noch vor dem neunzehnten Jahrhundert wurde der aus der Mathematik stammende Begriff des Normalen nur selten mit menschlichem Verhalten in Verbindung gebracht: Dreiecke waren normal, nicht aber Menschen. Erst ab den 1830er-Jahren, mit dem Aufkommen der modernen Statistik und einer Vielzahl durchgeführter Verhaltens- und Sozialstudien, nahm in Europa und Nordamerika ein regelrechter Klassifizierungswahn Fahrt auf – und mit ihm die obsessive Suche nach dem »normalen« Menschen. Die britische Historikerin Sarah Chaney legt die kulturelle, soziale und historische Verfasstheit des sogenannten Normalen offen und analysiert, wie der Begriff als machtpolitisches Instrument missbraucht wird, um Menschen systematisch abzuwerten, auszugrenzen und zu diskriminieren. Eine kluge wie unterhaltsame Geschichte der Normalität – und ein Appell, den Zeitgeist immer wieder kritisch zu hinterfragen.
346 Seiten. Signatur: Mbp Chane – Schlagworte: Achtsamkeit; Normalität, Gesellschaft, Analyse.

Paola Halecker, Aileen Moeck, Marie Czilwik: Das große Buch für Zukunftskids – Wie wir die Zukunftskompetenzen unserer Kinder spielerisch stärken.

Was braucht dein Kind, um selbstbewusst und mutig sein Leben und die Welt von morgen zu gestalten? Es sind vor allem 16 soziale und persönlichere Kompetenzen, die es stark für die Zukunft machen.

In diesem einzigartigen Buch teilen zehn Autorinnen und Autoren ihre erprobten Methoden, Spielideen und Lifehacks, damit du bestmöglich und mit viel Spaß die Entwicklung deines Kindes begleiten kannst.
– 130 Spiele, Ideen und Lifehacks für dich und dein Kind
– Für Kinder von 5 bis 10 Jahren
– Mit Beiträgen von Känguru der Mathematik, HABA-Digitalwerkstatt u.a.
Dudenverlag, 2023. 350 Seiten. Signatur: Ngk 9 Hale – Schlagworte: Zukunftserwartung; Zukunftsperspektive; Kind / Kompetenz / Förderung.

Ulrike Juchmann: Sei du selbst, alle anderen gibt es schon – Wie Frauen Erwartungen abstreifen und befreiter leben.

Fast alle Frauen haben Denk- und Verhaltensmuster verinnerlicht, die ihnen schaden. Bedingt durch Erziehung und gesellschaftliche Normen meinen sie oft, die Erwartungen anderer erfüllen zu müssen: Besonders höflich sein. Sich kümmern. Schön sein. Selbst erfolgreiche Frauen knabbern an ihrem Selbstwert und betrachten ihr Können und ihren Körper durch die Defizitbrille.

Doch wie können Frauen den Blick auf ihre Kompetenzen, ihre Fähigkeiten und ihr Potenzial richten – auf das, was sie wollen? Die Psychologin und Psychotherapeutin Ulrike Juchmann zeigt in ihrem Buch die besten Tools aus 25 Jahren Arbeit mit Frauen. Ihre besondere Methodenkombination aus Achtsamkeit, Arbeit an Glaubenssätzen und Körperübungen hilft dabei, hinderliche Erwartungen abzustreifen.
Beltz, 2023. 284 Seiten, Signatur: Mcl Juchm. Schlagworte: Achtsamkeit; Systemische Therapie; Meditation; Selbstverwirklichung; Frau.

John D. Cox: Wetter für Dummies

Das Wetter hat einen großen Einfluss darauf wie wir unseren Tag planen, zudem ist es ein beliebtes Gesprächsthema. Dafür wissen wir oft wenig über das, was da um uns herum geschieht. John D. Cox nimmt Sie mit auf eine spannende Reise durch die Erdatmosphäre und deren Verhalten. Sie erfahren, was Sie wissen sollten über Regen, Sonne, Gewitter und andere Wetterphänomene. Der Autor erklärt Ihnen, wie Wetter und Klima zusammenhängen und wie Wettervorhersagen erstellt werden. So werden Sie in Zukunft nicht weniger frieren oder weniger nass werden, aber zumindest wissen, warum dem so ist.
397 Seiten, Signatur: Ccl 1 Cox. Schlagworte: Wetter, Meteorologie.

Anne Grabs: Insta it! Erfolgreiches Marketing mit Instagram

Mehr Bekanntheit, höhere Reichweite, mehr Interaktion und Sichtbarkeit für deine Produkte: Als Marketing-Instrument hat Instagram viel zu bieten. Vorausgesetzt, du überzeugst mit Visual Storytelling und weißt, wie du dabei authentisch bleibst. Wie du deine Fotoreihen konzipierst, Hashtags geschickt nutzt und mit gutem Content Geschichten erzählst, die überzeugen, all das lernst du im Buch von Anne Grabs. Für jeden Kommunikationszweck findest du erprobte und praxistaugliche Content-Strategien und die richtige Ads-Kampagne.
Rheinwerk Verlag, 472 Seiten. Signatur: Hkm Grab. Schlagworte: Instagram / Marketing / Ratgeber.