Die Mobilitätswoche in Schweinfurt

1181
Für den Nachwuchs: Kidical Mass - Bunte Fahrraddemo durch Schweinfurt, Sonntag, 24. September, von 15 bis 17 Uhr, Treffpunkt um 14.30 Uhr Marktplatz Schweinfurt.

Die Europäische Mobilitätswoche ist eine internationale Kampagne der EU-Kommission. Auch Schweinfurt ist in der Woche vom 16. bis 22. September unter der federführenden Regie der von Manfred Röder geleiteten Arbeitsgruppe Mobilität der Lokalen Agenda 2030 wieder dabei und das zum bereits fünften Mal. Ab sofort und dauerhaft steht die Mobilitätswoche unter dem Motto „Mix and Move! – klimafreundlich mobil“. Das Leitthema zur Nachhaltigkeit der Mobilität wechselt jährlich und ist 2023 „Save Energy – Energie sparen“.

In Zeiten des Klimawandels und der Energiewende ist es von großer Bedeutung, das eigene Mobilitätsverhalten zu überdenken und sich bewusst für nachhaltige Fortbewegungsmittel zu entscheiden. In Schweinfurt stehen wieder vielfältige Angebote und Aktionen auf dem Programm, um die klimafreundliche Mobilität und deren Energiebereitstellung der Bevölkerung nahezubringen. So werden Aktionen für mehr Klimaschutz im Verkehr durchgeführt. Fachvorträge und politische Diskussionsrunden für die zukünftige Stadtmobilität bringen neues Wissen in die Stadt. Ein ganztägiger großer Familientag mit Vorführungen und Unterhaltung bei Speis´ und Trank wird zum aktiven Mitmachen der neuen Zukunftsmobilität anregen.

Die Gründe für das Jahresthema 2023 „Energie sparen“ sind der brutale russische Angriffskrieg auf die Ukraine und die in der Folge europaweit steigenden Energiepreise. Manche Haushalte können sich grundlegende Energieaufwände nicht mehr leisten. Die Nutzung regenerativer Energie im Verkehr zusammen mit deren Erzeugung wird in dieser Woche aufgezeigt. „Nachhaltige Lösungen für die Mobilität sind verpflichtend und ohne Kompromisse nötig“, erklärt Manfred Röder. Das Bundes-Klimaschutzgesetz (KSG) vom 12.12.2019 fordert, dass bis zum Jahr 2045 die Treibhausgasemissionen so weit gemindert werden müssen, dass Netto-Treibhausgasneutralität erreicht wird.

Für den Nachwuchs: Kidical Mass – Bunte Fahrraddemo durch Schweinfurt, Sonntag, 24. September, von 15 bis 17 Uhr, Treffpunkt um 14.30 Uhr Marktplatz Schweinfurt.

Los geht die Mobilitätswoche schon am Donnerstag, 14. September mit der Aktion Dankstelle. An diesem Tag werden von 5.30 bis etwa 10 Uhr Schweinfurter Fahrradfahrer und Nutzer des öffentlichen Nahverkehrs an mobilen DANKstellen mit einem kleinen Geschenk überrascht. So soll das klimafreundliche Verhalten der Bürgerinnen und Bürger belohnt werden. Denn der Weg zur Arbeit ist, besonders bei kurzen Wegen, für das Fahrrad oder den Bus hervorragend geeignet. So werden CO2-Emissionen verhindert. Wir sind stolz auf alle klimafreundlichen Mobilisten! Es lohnt sich also besonders, an diesem Vormittag mit Fahrrad oder öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs zu sein. Die DANKstellen werden unterstützt vom VCD, ADFC und BUND, die sich als Umweltverbände gleichsam für eine nachhaltige Mobilität engagieren.

Höhepunkt der Woche ist der große Familientag am Sonntag, 17. September von 11 bis 18 Uhr mit vielfältigen Aktionen auf dem Marktplatz. Ausstellung von klimafreundlichen Fahrzeugen (Zweiräder, PKW, LKW, Busse), Infostände, Wissenschaft und Technik, Vorführungen und Mitmachaktionen auch für Kinder, Gewinnrätsel mit hochwertigen Preisen u.v.m. lassen den Marktplatz und die Umgebung überquellen – mit Live-Musik von Cräcker Trio feat. Steffi List.

Weitere Termine:

Erkundung des Schweinfurter Radwegenetzes, Samstag, 16. September, 16 bis 18 Uhr, Treffpunkt Marktplatz Schweinfurt. Anmeldung erforderlich bei Lokale Agenda 2030.

Vortrag mit Diskussion: Ladelösungen für alle Bereiche bei den Stadtwerken Schweinfurt, Montag, 18. September, um 18 Uhr im Konferenzraum der Stadtwerke SW. Anmeldung erforderlich bei Lokale Agenda 2030.

Konferenz: Wie nachhaltig ist eigentlich nachhaltig? Dienstag, 19. September, von 10 bis 17 Uhr in der THWS Ignaz Schön Straße 11. Anmeldung erforderlich bei Lokale Agenda 2030.

Podiumsdiskussion: Wahldialog mit den Direktkandidaten zur Bayerischen Landtagswahl, Dienstag, 19. September von 18.30 bis 21 Uhr im Naturfreundehaus Schweinfurt. Anmeldung erforderlich bei Lokale Agenda 2030.

Stadtradeln 2023, Gewinnerprämierung, Mittwoch, 20. September, um17.30 Uhr, Rathausdiele Schweinfurt.

Vortrag und Diskussion: Das Fahrrad als Notwendigkeit zur Verkehrswende, Mittwoch, 20. September, um 18.30 Uhr in der Rathausdiele Schweinfurt. Anmeldung erforderlich bei Lokale Agenda 2030.

Exkursion: Haßfurter Stadtwerk mit Besichtigung der Energieversorgung, Donnerstag, 21. September, von 15 bis 18 Uhr. Treffpunkt 15 Uhr Rathaus Schweinfurt. Anmeldung erforderlich bei Lokale Agenda 2030.

Workshop/Seminare: Im E-Bus auf dem Marktplatz diskutieren Schüler mit politischen Vertretern am Freitag, 22. September, von 12 bis 13 Uhr.

Führungen: Fahrt mit dem E-Bus durch Schweinfurt, Freitag, 22. September, von 13 bis 14 Uhr, Treffpunkt 13 Uhr Rathaus Schweinfurt. Anmeldung erforderlich bei Lokale Agenda 2030.

Für den Nachwuchs: Kidical Mass – Bunte Fahrraddemo durch Schweinfurt, Sonntag, 24. September, von 15 bis 17 Uhr, Treffpunkt um 14.30 Uhr Marktplatz Schweinfurt.

Weitere Infos unter www.schweinfurt.de/mobilitaetswoche

Kontakt zur Geschäftsstelle Lokale Agenda 2030 unter Tel. 09721/51-3967 oder agenda2030@schweinfurt.de