Buch-Vorstellung „Die Geschichte der jüdischen Gemeinde Oberlauringen“

616
Die Autoren: v.l.n.r Friedl Korten, Ferdinand Freudinger, Ilse Vogel und Winfried Krappweis. Foto: Wolfgang Steinruck

„Sie waren unsere jüdischen Nachbarn”

Vier Autoren aus unserer Region haben sich mit der Geschichte der jüdischen Gemeinde Oberlauringen umfassend auseinandergesetzt. Sie wollen in ihrem Werk nicht beschuldigen, sondern erinnern und deutlich machen, was immer wieder geschehen kann, wenn man es geschehen lässt.
Das Buch betreibt Aufklärung und gibt Einblicke in das Leben und die Geschichte der damaligen Mitbürgerinnen und Mitbürger aus Oberlauringen.

Die vier Autoren – Ilse Vogel, Friedl Korten, Ferdinand Freudinger und Winfried Krappweis – sowie der Markt Stadtlauringen laden herzlich ein zur Buchvorstellung – am Freitag, 29. September 2023, um 18 Uhr in der Heilig-Kreuz-Kirche Oberlauringen. Es ist dem Markt Stadtlauringen eine Ehre, dass Alice Schwarzer zugesagt hat, die Buchvorstellung zu begleiten und moderieren.

Anzumerken ist, dass der Markt Stadtlauringen mit der Bürgerschaft aus Oberlauringen sich seit Jahren mit dem Thema (Krieger-)Denkmal und Erinnerung auseinandersetzt. Nach einem Kunstwettbewerb wurde nun auf dem Boden des Kriegerdenkmals der erste Vers von Erich Fried aus dem Gedicht „Was geschieht“ angebracht.