„Bäume für die Zukunft“: Sparkasse unterstützt auch im Jubiläumsjahr die Pflanzaktion der Stadt Schweinfurt

686
Vorstandsmitglied Roberto Nernosi (links), Sarah Keller vom Forstamt (Vierte von links) sowie Forstamtsleiter Florian Haensel (rechts) mit drei bei der Pflanzaktion anwesenden Familien. Foto: © Thomas Engert

Seit Tausenden von Jahren werden Geburtsbäume oder Lebensbäume gepflanzt, um neues Leben zur feiern. Mit einem Geburtsbaum wird der Wunsch ausgedrückt, dass das Neugeborene sich in einer gesunden und grünen Welt entwickeln und aufwachsen kann. Die Tradition besagt, dass das Wachstum und die Entwicklung von Kind und Baum demselben Muster folgen.

Die Stadt Schweinfurt bietet mit der Aktion „Bäume für die Zukunft“ jedem neuen Erdenbürger die Möglichkeit, mit der Pflanzung eines Baumes etwas Bleibendes zu hinterlassen. Bei den diesjährigen Pflanzungen im Stadtwald wurden von den jungen Familien über 230 Bäume neu gepflanzt.

Seit 2019 ist die Sparkasse Schweinfurt-Haßberge Partner dieser vom Ehepaar Angela und Roland Merz initiierten Aktion. Zum Pflanztermin trafen sich Sparkassen-Vorstandsmitglied Roberto Nernosi sowie Forstamtsleiter Florian Haensel.

„Wir freuen uns, dass wir neben unserem eigenen Projekt ‚Ein Baum für jedes neue Girokonto‘ auch die Aktion der Stadt Schweinfurt unterstützen können. Umwelt- und Klimaschutz wird in vielen Lebensbereichen immer wichtiger. Als regionale Sparkasse berücksichtigen wir in unserem geschäftlichen Handeln die Kriterien der Nachhaltigkeit und des Umweltschutzes. Wir danken dem Ehepaar Merz für ihr Engagement und allen Familien, die für ihren Nachwuchs hier Bäume pflanzen. Gemeinsam leisten wir einen aktiven Beitrag zur Nachhaltigkeit in unserer Region“, so Roberto Nernosi.

Zusammen mit den anwesenden Familien pflanzten alle Beteiligten die ersten Setzlinge. Zum Einsatz kommen ausschließlich Baumarten, die sich bestmöglich für ein immer trockener werdendes Klima eignen und den Artenreichtum unserer Wälder steigern. Während der Frühjahrs-Pflanzaktion wurden 92 Trauben-Eiche-Bäumchen gepflanzt. Bei der Winteraktion waren es 139 Bäumchen. Hier konnten die Familien zwischen Elsbeere und Trauben-Eiche wählen.

www.facebook.com/sparkasse.sw.has
www.instagram.com/sparkasse.sw.has