Museum Georg Schäfer im Juli und August

78

Nur noch bis zum 12. Juli ist die große Sonderausstellung „Talent kennt kein Geschlecht. Malerinnen und Maler der Romantik auf Augenhöhe“ im Museum Georg Schäfer zu sehen. Sie zeigt die Werke von 16 Künstlerinnen – darunter Angelika Kauffmann, Caroline Bardua, Marie Ellenrieder und Louise Seidler – im Gegenüber mit Arbeiten von 20 männlichen Kollegen. Auf diese Weise ermöglicht sie den direkten Vergleich. Malten Frauen anders als Männer? Behandelten sie andere Themen? Für die Ausstellung wurden insgesamt 40 Arbeiten, hauptsächlich Gemälde, aus 23 Museen, Kirchen und privaten Sammlungen ausgeliehen und sind mit 50 Arbeiten aus dem Museum Georg Schäfer vereint. Vieles war noch nie öffentlich zu sehen. Zum Abschluss der Ausstellung findet am 7.7. um 18:30 Uhr eine Kuratorenführung mit Prof. Dr. Wolf Eiermann statt. Am 12.7. um 11 Uhr gibt es Abschlussführungen um 11 und 14 Uhr sowie „Kunst für Kinder“ um 14 Uhr, Anmeldung unter: 09721-51 4825/4830.

Am 7.7. um 15 Uhr findet wieder einmal eine öffentliche Führung für Menschen mit Demenz und deren Angehörige statt (Teilnahmegebühr 2,50 €/Person, Anmeldung unter 09721-51 4830 oder 5148 25). Bei dieser speziellen Führung geht es darum, Kunst mit allen Sinnen zu erleben. Sie ist barrierefrei angelegt und versucht mit einer speziellen Gesprächsführung die Betroffenen da abzuholen, wo sie stehen. Dabei geht es nicht um Wissensvermittlung, es gibt kein Richtig oder Falsch, sondern es geht darum, allen Beteiligten eine schöne Zeit im Museum zu ermöglichen. Ein weiterer Termin folgt am 6.10.

Am Donnerstag, dem 6.8.2020, startet der erste Museum Kunst Club für Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren. Immer donnerstags trifft er sich im August von 10 bis 12 Uhr im Museum mit maximal 6 Kindern. Die Teilnahmegebühr beträgt 5 € pro Tag zzgl. einmal 10 € Materialgeld.

Der Club richtete sich an Kinder, die Spaß an Kunst und Gestaltung haben. Bilder im Museum werden entdeckt, im museumspädagogischen Raum werden dann mit verschiedenen Techniken und Materialien eigene Kunstwerke gestaltet. Das erste Thema sind Porträts und Gesichter. Weitere Themen werden in der Gruppe abgestimmt. Termine: 6.8., 13.8., 20.8. und 27.08., jeweils von 10 Uhr bis 12 Uhr. Anmeldung unter: 09721/514825 oder mgs@museumgeorgschaefer.de.

Das nächste „in petto“ findet am 4.8. um 18 Uhr statt. Es geht dann um Carl Gustav Carus Die Brücke des Lebens von 1811/1812, ein romantisch-sinnbildliches Blatt aus dem Frühwerk des interessanten Künstlers.

Bitte beachten Sie: Im Museum gilt seit der Wiedereröffnung ein Schutz- und Hygienekonzept. Dazu gehört derzeit u.a. auch die Verpflichtung zum Abstandhalten und zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung. Die Größe der Gruppen bei Führungen ist begrenzt. Die Teilnahme an Führungen oder am Kinderprogramm ist nur nach vorheriger Anmeldung unter 09721-51 4825/4830 oder mgs@museumgeorgschaefer.de möglich.

Öffnungszeiten: Di 10-20 Uhr, Mi-So 10-17 Uhr; Mariä Himmelfahrt: 10-17 Uhr

Öffentliche Führungen: Samstag und Sonntag 14 Uhr, Di 18:30 Uhr

1. Dienstag im Monat: Freier Eintritt für das gesamte Haus!