„Vogelzug-Exkursion“ am 20. September 2020

273
Der Rotschenkel (Tringa totanus) gehört zur Familie der Schnepfenvögel.

Aufgrund entsprechender Lockerungen durch die LBV-Geschäftsstelle in Hilpoltstein ist es endlich wieder möglich, auch zu Corona-Zeiten unter Beachtung bestimmter Voraussetzungen Führungen / Exkursion zu veranstalten:

  • eine Begrenzung der Teilnehmerzahl ist nicht gegeben;
  • eine Maskenpflicht besteht nicht;
  • der Mindestabstand ist einzuhalten;
  • jeder Teilnehmer muss sich in einer Liste eintragen.

Unter Berücksichtigung, dass sich diese Lockerungen nicht zum Negativen verändern, wird die LBV-Kreisgruppe Schweinfurt auch heuer wieder ihre traditionelle „Vogelzug-Exkursion“ um den Sauerstück-See durchführen, um auf die herbstlichen Wanderbewegungen unserer Vogelwelt hinzuweisen.

Dieses immer wieder faszinierende Ereignis des Vogelzuges kann jeden interessierten Beobachter stets neue überraschende Feststellungen von Arten, die sonst bei uns nicht vorkommen, bieten. Es kann mit unterschiedlichen Möwen- oder Seeschwalbenarten, verschiedenen Greifvögeln oder auch anderen Großvogelarten wie Reiher, Störche und Gänse gerechnet werden. Ebenso kann  unter den Entenvögeln und Tauchern neben den üblichen Arten wie Stock-, Reiher- und Tafelente oder Haubentaucher auch schon die eine oder andere nordische Art wie Pfeif- oder Schellente, bzw. Rothalstaucher entdeckt werden. Auch ist die Feststellung einzelner Limikolen, wie z. B. Regenpfeifer oder Wasserläufer, die an den Uferbereichen der Nahrungssuche nachgehen, nicht auszuschließen.

Da auch der Kleinvogelzug schon eingesetzt hat, können geübte Augen entweder einzelne Steinschmätzer oder Braunkehlchen, bzw. Drossel-, Bachstelzen-, Ammern- oder Finkentrupps auf den umliegenden Feldern ausmachen.

Wer hierüber mehr erfahren, sein Wissen vertiefen und Beobachten möchte, ist herzlich eingeladen, an dieser Führung der LBV-Kreisgruppe Schweinfurt rund um den Sauerstück-See teilzunehmen. Nach Möglichkeit sollte ein Fernglas mitgeführt werden. Je nach Witterungslage kann festes Schuhwerk erforderlich sein.

Außer bei starkem und anhaltendem Regen findet die Führung bei jedem Wetter statt.

Termin: Sonntag, 20. September 2020 von 09 bis ca. 11.30 Uhr. Treffpunkt: Parkplatz südlich vom Schweinfurter Badesee (an der Verbindungsstraße Grafenrheinfeld – Schwebheimer Kreuz).

Führung: Gerhard Kleinschrod / Harald Vorberg.