Herbstlicher Gesundheits-Stopp im Bäderland Bayerische Rhön

97
Europa, Deutschland, Bayern, Franken, Bayerisches Staatsbad Bad Brueckenau, Kur, wellness, erholen, Gesundheitsurlaub, Wellnessurlaub, Heilbad, Kurort, Gesundheit, , Reise, Travel, Erholung, Naherholung, Kuraufenthalt, staatlich, Gartenanlage, Garten, Kurgarten, Kuranlage, 10/2015 Engl.: Europe, Germany, Bavaria, Franken, Bad Brueckenau, garden, park, wellness holiday, health resort, spa, cure, health,relax, recovery, 10/2015

Fünf Kurorte laden im Herbst zu Gesundheitsaufenthalten für die ganze Familie ein / Von West nach Ost auf den Spuren königlicher Hoheiten …

Der Herbst steht vor der Tür. Durchschnaufen für den Jahresendspurt ist ange-sagt. Wer ein Reiseziel vor der Haustür wählt, spart nicht nur Sprit, sondern kost-bare Urlaubszeit. Vor der Nase liegt für alle, die im Dreiländereck Bayern, Hessen und Thüringen wohnen, das Bäderland Bayerische Rhön.

Fünf Kurorte laden hier zum Gesundheits-Stopp für die ganze Familie ein. Und wenn schon Kaiserin Sisi, König Ludwig und viele weitere königliche Hoheiten einst mit ihrem ganzen Hofstaat hier weilten, kann das ja nur ein gutes Zeichen dafür sein, dass auch heute noch Erholung mit Prädikat geboten wird. Tatsäch-lich wurde vor Kurzem das Bayerische Staatsbad Bad Kissingen als Teil der Great Spa Towns of Europe, insgesamt elf bedeutende Kurstädte Europas, als UNESCO-Welterbe anerkannt.

Fünf auf einen Streich:  Wie wäre es mit einer Rundreise durch das malerisch in den Landkreisen Bad Kissingen und Rhön-Grabfeld liegende Bäderland? Für Kurzweil sorgen – kurz zusammengefasst – wunderbar warme Thermalbäder, Rhöner Wanderspaß in leuchtend bunter Herbstkulisse, entdeckungsreiche Museen und bezaubernde Städte mit geschichtsträchtigen Kurbauten und pulsierendem Leben in der Innenstadt. Eine Herberge finden Gäste in Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen, auf dem Bauernhof, auf dem Campingplatz oder dem Wohnmobilplatz.

Bad Brückenau: Beginnt man die erlebnisreche Herbstreise im Westen, stehen das Bayerische Staatsbad Bad Brückenau sowie die Stadt Brückenau zum Empfang bereit. „Das Königliche Kleinod Bayerns“ beeindruckt u. a. mit Prachtbauten im barocken Schlosspark-Ensemble, sieben Heilquellen und einer Therme, Wanderspaß entlang der Sinn und dem Dt. Fahrradmuseum. Wer im Schlosspark flaniert, wandelt auf den Spuren berühmter Kurgäste wie König Ludwig I. und Lola Montez.

Was gibt es Schöneres als an einem Herbsttag in wunderbar warmes Wasser abzutauchen? Wer ins Bäderland Bayerische Rhön reist, findet sieben Thermen auf einen Streich. Hier die vielfach ausgezeichnete KissSalis Therme im Staatsbad Bad Kissingen. Foto: KissSalisTherme

Bad Kissingen: Schon kommt das nächste Staatsbad an die Reihe: Bad Kissingen wurde im Juli gemeinsam mit den Great Spa Towns of Europe zum UNESCO-Welterbe ernannt. Dazu beigetragen haben nicht nur die prachtvolle Architektur, die lebendigen Traditionen und die perfekt erhaltenen Strukturen, sondern auch die Nutzung der natürlichen Heilmittel, das große kulturelle Angebot und die herausragend gepflegten Parks und Gärten. Wer es Kaiserin Sisi und weiteren königlichen Hoheiten gleichtun möchte,
flaniert durch den Kurpark, nimmt am Heilwasser-Tasting bei den traditionellen Brunnenfrauen teil oder bewundert Regentenbau, Arkadenbau und die imposante Wandelhalle. Im Bismarck-Museum tut sich eine Spielzeug-Welt von anno dazumal auf. Die Thermenlandschaft macht graue Herbsttage bunt.

Im Herbst genießen Gäste im Bäderland Bayerische Rhön den Farbenrausch der Wälder wie hier Kurgarten des Staatsbades Bad Bocklet. Foto: Staatsbad Bad Bocklet GmbH

Bad Bocklet: Besonders gesund ist die Stippvisite im Staatsbad Bad Bocklet, nur einen Katzensprung von Bad Kissingen entfernt. Neben klassischer Kurmedizin kann man authentisches Ayurveda aus Indien ausprobieren und mit Deutschlands stärkster Stahlquelle neue Kräfte tanken. Auch hier lässt die Geschichte grüßen mit Prachtbauten und einem Kurpark in Form einer Bischofsmütze.

Herbstzeit im Bäderland Bayerische Rhön: Da stehen neben Wanderungen vor allem auch ein genüsslicher Einkaufsbummel wie hier in Bad Neustadt an der Saale auf dem Programm.
Foto: Tourismus und Stadtmarketing Bad Neustadt

Bad Neustadt: Weiter geht die herbstliche Entdeckungsreise nach Bad Neustadt an der Saale. Hier stehen Sport, Spaß, Kulinarik und Kultur auf dem Programm. In der lebhaften Gesundheitsstadt lässt es sich inmitten der herzförmigen mittelalterlichen Stadtmauern wunderbar shoppen und fränkische Köstlichkeiten genießen. Entlang der Saale locken Wander-, Walking- und Radwanderwege sowie geologische Lehrpfade. Erfrischung pur garantiert das familienfreundliche Erlebnisbad.

Das Bäderland Bayerische Rhön lädt in vielen Museen zu einer spannenden Zeitreise ein. Hier ein Blick ins Archäologiemuseum in Bad Königshofen. Foto: Gerhard Nixdorf

Bad Königshofen: Den krönenden Schlusspunkt der Tour durch das Bäderland Bayerische Rhön bildet die historische Festungsstadt Bad Königshofen im Grabfeld. Badespaß für die ganze Familie garantiert die Therme mit dem beliebten Mondscheinbadetarif und der neuen Fake-Slide-Röhrenrutsche. Zur spannenden Zeitreise von der Archäologie bis zur Grenzöffnung laden die Museen in der Schranne ein. Und auf dem mittelalterlichen Marktplatz gibt es jede Menge Gelegenheit zu Einkaufsbummel und Einkehr.

Info für Interessierte:
• Infohotline: 0800 976 16 00
• E-Mail: info@baederland-bayerische-rhoen.de
• Web: www.baederland-bayerische-rhoen.de
• Soziale Medien: Facebook, Instagram