Auktion eines Bildes als Zeichen gegen Mißbrauch an Kindern

191

Im Frühjahr 2022 haben Mila Wiegand und Rose Black sich zu einem Gemeinschaftsprojekt entschlossen. Jede hat dabei einen Part übernommen: Die linke Seite des Gemäldes stammt von Rose Black – die rechte Seite hat Mila Wiegand gestaltet. Ein tolles Werk für einen guten Zweck!

Die Künstlerinnen wollen damit ein Zeichen gegen den Missbrauch an Kindern setzten und haben eine Spendenaktion ins Leben gerufen, die betroffenen Kindern zugute kommen soll. Der Erlös des oben zu sehenden Bildes soll an Sternstunden e.V. gehen. Die Spendenaktion hat bereits begonnen – das Aktionsende ist der 24.12.2022.

Das Mindestgebot beträgt 5.000 €. Die Gebote werden per Email unter der Adresse bergerdelia74@gmail.com entgegengenommen. Dieses Werk wird dann persönlich in Schweinfurt dem glücklichen neuen Besitzer überreicht. Er oder Sie darf dem Bild am Ende auch gerne einen Namen geben. Es ist 70 cm × 50 cm groß und wurde mit Acrylfarben auf Leinwand gemalt.
Angesprochen sind nicht nur Sammler, sondern auch Museen, Firmen, Vereine, Aussteller und andere Institutionen.