Schweinfurt: Auch die Kirche steigt aufs Rad

83

In Schweinfurt macht die Evangelische Kirche mit einem eigenen Team beim STADTRADELN mit – und Sie können dabei sein.

Am 9. Mai 2022 geht’s los: Schweinfurt steigt aufs Rad! Etliche Teams treten beim STADTRADELN gegen- und miteinander an, um innerhalb von 21 Tagen möglichst viele Wege auf dem Fahrrad zurückzulegen und damit im Vergleich zu Autofahrten CO2 einzusparen.

Auch die evangelische Kirche ist dabei. Registrieren Sie sich auf www.stadtradeln.de und kommen Sie ins Team „Schweinfurt-evangelisch“, sobald Sie im Registrierungsprozess nach Ihrem Team gefragt werden. Dann werden die von Ihnen geradelten Kilometer der evangelischen Kirche zugerechnet. Egal, ob Sie beruflich oder ehrenamtlich bei der Kirche sind, selbst, wenn Sie nicht Kirchenmitglied sind: Sie können Ihre gefahrenen Rad-Kilometer für die Kirche einbringen.

Sie können die gefahrenen Kilometer wahlweise mit der Stadtradeln-App registrieren oder nach Ihren Fahrten von Hand auf der Website eintragen. Auch E-Bikes sind erlaubt. Jeder Kilometer zählt!

Das Umweltteam des Dekanats Schweinfurt, das derzeit daran arbeitet, das kirchliche Umweltmanagementsystem „Grüner Gockel“ für die Einrichtungen des Dekanats einzuführen, freut sich über jedes gesparte Kilogramm CO2.
Mehr Infos unter www.schweinfurt-evangelisch.de/stadtradeln