Offizielle Eröffnung der „KunstFABrik” in der Spitalstraße

958
Verhülltes von Roland Halbritter, das zur Eröffnung vermutlich wieder „richtig” zu sehen sein wird. Fotos: groschenheft

Schweinfurt als Kunststadt will sich dem künstlerischen Nachwuchs öffnen und den künstlerischen Entstehungsprozess erlebbar machen. Dazu öffnet offiziell am Samsta, 29. Juli 2023 um 11 Uhr in der Spitalstraße 29 die KunstFABrik – das neue Künstlerhaus in Schweinfurt. Um eines der Eintritts-Ticket für die Eröffnungsfeier zu sichern, darf man sich unter folgendem Link registrieren und anmelden: https://eveeno.com/126037461 . Nach der Eröffnungsfeier ab 13 Uhr ist noch regulär bis 16 Uhr geöffnet.

Die KunstFABrik dient wechselnden Künstlern als offenes Atelier und ist ein neuer Begegnungsraum für Kunstschaffende, Kunstinteressierte und weitere Akteure der innerstädtischen Gesellschaft in Schweinfurt.

Während der gängigen Öffnungszeiten können Passanten den Künstlern bei der Arbeit zuschauen oder in den Austausch gehen. Begleitende Events, wie beispielsweise Auktionen, sollen interessiertes Publikum überregional anziehen.

Der Eingangsbereich der Kunstfabrik wird sicher noch mit „Leben” erfüllt und einem großen Schild „aufgehübscht”.

Inoffiziell ist schon seit etwa einem Monat geöffnet. Und so hat bereits Roland Halbritter aus Nüdlingen einen Teil seiner Werke von seinem Atelier in die Kunstfabrik gebracht – ebenso drei weitere Kunstschaffende aus der Region, darunter der Schweinfurter Maler und Buchautor Gerhard Göbel.

Der Schweinfurter Künstler Gerhard Göbel vor seinen Bildern

Da die Resonanz am Anfang aber mehr als bescheiden war und sich kaum jemand in die Räume getraut hat, verhüllte Roland Halbritter, studierter Kunstwissenschaftler, aus Protest seine Werke. Das bescherte ihm zumindest einen großen Artikel in einer Samstags-Ausgabe des Schweinfurter Tagblatts – und jetzt doch auch Kunstinteressierte, die nun in die Räume kommen.

Das Interesse der Schweinfurter wird sich sicher noch erheblich steigern, denn an Ideen, wie die Aufmerksamkeit der Menschen zu gewinnen ist, fehlt es den Künstlern nicht!

Die „KunstFABrik“ ist eines der vier Teilprojekte der Initiative „Schweinfurt FABulous“, initiiert durch die Stadt Schweinfurt, das im Rahmen des Programmes „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“ durch das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung gefördert wird.

Öffnungszeiten:
Mo bis Fr von 10 bis 18 Uhr
Sa von 10 bis 16 Uhr