Das KuK Kino wurde „Ausgezeichnet für sein besonders gutes Jahresfilmprogramm 2022“

672
Das Foto von der Preisverleihung zeigt die beiden Inhaberinnen: links: Diana Schmeltzer, rechts: Anne Schmeltzer. Foto: moegrafie

Am 30. August 2023 vergab Claudia Roth, Staatministerin für Angelegenheit der Kultur und Medien, in Ludwigslust in Mecklenburg – Vorpommern die Deutschen Kinoprogrammpreise. Das KuK Kino in Schweinfurt wurde „Ausgezeichnet für sein besonders gutes Jahresfilmprogramm 2022“. Neben Spielfilmen mit Schwerpunkt auf deutschen und europäischen Produktionen zeigte das KuK auch viele Dokumentarfilme und ein ausgesuchtes Kinder- und Schulkinoprogramm. Oft gibt es zu Filmen Begleitveranstaltungen, so war z.B. zum Dokumentarfilm „Unsere Herzen – Ein Klang“ ein Chor im Kinosaal zu Gast oder Schauspielbesuch auch Frankreich zur Premiere von „Monsieur Claude und sein großes Fest“. Durch die Pandemie wurden gerade auch Kinos stark geschwächt, inzwischen finden die Besucher*innen wieder stärker zurück in die Säle.

Claudia Roth betonte in Ihrer Rede die Bedeutung der Kinos als Kulturorte und versprach, anspruchsvolle Programmarbeit künftig zu unterstützen.
Deutschlandweit wurden 223 Programmkinos ausgezeichnet, der Preis des KuK Kino ist dotiert mit 7.500 €.