3. Greßthaler Saatgutmarkt am Samstag, 27. Januar 2024

2064

Wir ernten, was wir säen!

Nach diesem Motto möchte der Verein für Gartenbau und Landschaftspflege Greßthal an den Erfolg des Saatgutmarktes aus den vergangenen Jahren anknüpfen. Mit erweitertem Platzangebot findet der 3. Saatgutmarkt am 27. Januar 2024 von 11 bis 17 Uhr in der Dr. Maria Probst Halle in Wasserlosen statt.

Die Idee des Saatgutmarktes entstand aus dem Wunsch, unsere heimischen Gärten von der reduzierten Auswahl der Großkonzerne unabhängig zu machen. Die vorhandene gesunde und nachhaltige Vielfalt soll erhalten und erweitert werden.

Samenfestes Saatgut ist ein Selbstverständnis in einem nachhaltigen Garten. Im Handel wird in der Regel nur Hybridsaatgut angeboten, das im ersten Jahr hohe Erträge möglich macht, im Folgejahr aber bereits den Kauf neuen Saatguts erfordert, wenn man das gleiche Ergebnis erzielen möchte. Hybridsaatgut ist für eine Vermehrung ungeeignet.

Gerade Vielfalt macht jedoch einen Garten widerstandsfähig gegen Umwelteinflüsse. Das Saatgut passt sich im Laufe der Jahre der Qualität der Umgebung an und bietet daher langfristig die besseren Ergebnisse. Letztendlich bedeutet Vielfalt Lebensqualität und Genuss. Diese Vielfalt sehen, säen und erhalten liegt uns besonders am Herzen und steckt hinter der Motivation, den Saatgutmarkt fest zu etablieren. Der Besucheransturm in 2023 hat dem Verein gezeigt, dass diese Idee auf großes Interesse stößt, so dass in diesem Jahr ein größerer Veranstaltungsort gewählt wurde.

Zahlreiche Aussteller werden wieder ihr samenfestes Saatgut anbieten. Ergänzt wird der Tag durch zwei Vorträge, von den Referentinnen Andrea Illini (Casa Tomata Illini) und Babara Keller (openhouse e.V.). Die Vorträge finden um 12 Uhr und 14.30 Uhr statt. Ein Tauschtisch bietet die Möglichkeit mitgebrachte Pflanzen und Saatgut zu tauschen.

Die Veranstaltung wird durch eine leckere Bewirtung abgerundet. Der Eintrittspreis beträgt 2 € pro Person (Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre bleiben frei). Der Veranstaltungsort ist über die A7 Ausfahrt Wasserlosen zu erreichen und bietet ausreichend Parkmöglichkeiten und einen barrierefreien Zugang.

Der Verein für Gartenbau und Landespflege Greßthal freut sich auf zahlreiche interessierte und neugierige Besucherinnen und Besucher.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

3. Greßthaler Saatgutmarkt

in 97535 Wasserlosen, Dr.-Maria-Probst-Halle, Friedhofstraße 16 (18)

am Samstag, 27. Januar 2024 von 11.00 – 17.00 Uhr

Zwei Vorträge und 20 Verkaufs- und Infostände rund um samenfestes Saatgut!

Veranstalter: Verein für Gartenbau und Landespflege Greßthal

Programm: 11.00 Uhr Einlass – 11.30 Uhr Begrüßung

Vorträge:

12.00 Uhr, Barbara Keller – openhouse e. V. – „Altes Gemüse neu entdeckt und selbst vermehrt”

14.30 Uhr, Andrea Illini – Casa Tomata Illini  – „Aus dem Leben einer Tomate – von der Wiege bis zum Kochtopf”

Eintritt 2 Euro, Kinder bis 18 Jahren frei

Aussteller:

Arche SAM Soziale Jugendarbeit, Erhalt gefährdeter Kulturpflanzen und Nutztierrassen

Bamberger Sortengarten e.V. Samenfestes Saatgut alter Gemüsesorten und Blumen

Buchhandlung Lesezeichen Fachbücher

Casa Tomata Illini Saatgut von Tomaten und Paprika

Das Lavendelhaus Biozertifiziertes Saatgut, echte Safranfäden, ätherisches Lavendelöl

Gesellschaft der Staudenfreunde Ufr.  Staudensamen, Infos Aussaat, Staudenberatung

Günther Geisler Saatgut, Stecklingsvermehrung, Saatgutreinigung

Kleiner Gemüsekönig Tomaten- und Gemüseraritäten

Mutter-Erden-Saaten – Friedmut Sonnemann  Naturnah erzeugtes Saatgut

Ökomodellregion Oberes Werntal Infosstand, Bio-Hülsenfrüchte-Quiz

openhouse e.V.  Samenfestes Saatgut

Raritätengärtnerei Schwarzach Saatgut (Bingenheimer + Reinsaat), winterharte Kräuter

René Diez Tomaten-, Paprika- und Chilisamen und weitere samenfeste Raritäten

Samenpunk Saatgut heimischer Wildblumen, Gemüsesaatgut Schwerpunkt Bohnen

Schloß Gut Obbach Feldsaaten, hofeigene Produkte, Apfelsorten, Öle, Kinder Haferflocken quetschen

SoLaWi Solidarische Landwirtschaft Schweinfurt Infostand, Genusshandbuch

SOS-Kinderdorf e.V. Saatgut und Grußkarten

VEN – Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt Saatgut

Vielfaltsgärtner von den Fildern Biozertifiziertes Saatgut (eig. Produktion)

Werkzeugstiele Gehring Holzrechen, Besen, Schneidbretter und Werkzeugstiele aus Holz

Tauschtisch  Möglichkeit zum Saatgut- und Pflanzentausch

Für den kleinen Hunger und Durst: Vegetarische Aufstriche, Leberkäsbrötchen, Kaffee und Kuchentheke, allerlei Getränke