Museumstag am 19. Mai 2024: Archäologische Museum Geldersheim hat geöffnet

561
Fotos: F. Trykowski (Schweinfurt360°)

Am Pfingstsonntag, 19. Mai 2024, wird der Internationale Museumstag gefeiert. An diesem Tag hat auch das Archäologische Museum in den Gaden in Geldersheim – direkt neben der Kirche – von 12 bis 16 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist an diesem Tag frei, Spenden sind erwünscht.

Im 2001 eröffneten Museum wird die Sammlung des Geldersheimer Arztes Dr. Hans Hahn gezeigt. Er sammelte seit etwa 1948 Lesefunde von den umliegenden Äckern der Ortschaft. Ausgezeichnet durch günstige Bodenverhältnisse finden sich besonders ab der Jungsteinzeit Ausstellungstücke. Die Menschen wurden sesshaft und betrieben Ackerbau und Viehzucht. Vor allem Steinwerkzeuge und zeittypisch verzierte Keramik gibt es in dem Museum zu bewundern.

Auch keltische, römische und germanische Sammelstücke und Funde aus der Bronzezeit sind ausgestellt. Der zweite Schwerpunkt des Museums unterstreicht die Bedeutung Geldersheims in der Merowinger- und Karolingerzeit, durch die Anwesenheit von Kaiser Otto II. und Heinrich III., die in dem Ort im Jahr 976 und 1049 Urkunden unterzeichneten.

Der Internationale Museumstag findet im Jahr 2024 bereits zum 47. Mal statt. Er wird jährlich vom Internationalen Museumsrat ausgerufen. Ziel des Museumstages ist es, auf die Museen in Deutschland und weltweit aufmerksam zu machen und Besucherinnen und Besucher einzuladen, die Vielfalt der Museen zu entdecken.