Int. Museumstag und Deutscher Mühlentag – Pfingstwochenende im Fränkischen Freilandmuseum Fladungen

717
FLM-Fladungen: Rallye-Foto-erlebe.bayern. F: Florian Trykowski

An gleich zwei Aktionstagen beteiligt sich das Fränkische Freilandmuseum Fladungen am Pfingstwochenende: Am Sonntag, 19. Mai 2024 ist Internationaler Museumstag. Zum Deutschen Mühlentag am Pfingstmontag, 20. Mai 2024 lädt das Freilandmuseum zu einem vielseitigen Programm rund um die Museumsmühlen ein.

Museen mit Freude entdecken: Unter diesem Motto bietet das Freilandmuseum Fladungen am Internationalen Museumstag um 11 und 14 Uhr eine öffentliche Führung durch die aktuelle Sonderausstellung „Sauberkeit zu jeder Zeit – Hygiene auf dem Land“ an. Treffpunkt ist an der Museumskasse. Die Teilnahme ist im Museumseintritt enthalten. Ganz neu im Angebot ist ab dem 19. Mai außerdem eine Rallye rund um das Thema. Kleine und große Museumsgäste können in die Rollen von Gesundheitsdetektiven schlüpfen und bei einer „Ermittlung“ in zwei historischen Hofstellen erfahren, wie man früher versuchte, mehr Hygiene und Sauberkeit in den Alltag zu bekommen. Mit dem richtigen Lösungswort gibt es eine kleine Belohnung an der Museumskasse.

Am Pfingstsonntag, 19.5. ist außerdem die Museumsbahn „Rhön-Zügle“ mit ihrer 100 Jahre alten Dampflok zwischen Fladungen und Mellrichstadt unterwegs. Fahrkarten sind online über die Website des Freilandmuseums erhältlich. Bei Vorlage eines tagesgleichen Zugtickets erhalten Fahrgäste vergünstigten Eintritt ins Museum.

Den Betrieb der beiden Wassermühlen im Freilandmuseum mit ihrer vorindustriellen Technik kann man nur einmal im Jahr erleben: Museumsmitarbeiter stellen am Deutschen Mühlentag, 20.5. in der Ölschlagmühle aus dem Spessartort Wiesthal Rapsöl her und schroten in der Fladunger Reßmühle Getreide.

FLM-Fladungen: Ölschlagmühle. F: Gerhard Nixdorf

Was passiert in einer Mühle wirklich? Um 11 und 14 Uhr veranschaulicht das Ludwig Angerpointner, Vorsitzender des Bayerischen Landesverbands für Mühlenkunde und Mühlenerhaltung e. V., in der Aktionsscheune. An verschiedenen Mitmachstationen erhalten die Besucherinnen und Besucher einen Einblick in das Kulturgut Mühle und das Müllerhandwerk. Kinder können ihr Geschick beim Bau von kleinen Wasserrädern aus Holz unter Beweis stellen und am Bach direkt ausprobieren, ob das Wasserrad auch läuft.

Der Achtsamkeitshof Rhön ist mit einer Auswahl seiner Urgetreide zu Gast. Die Weiterverarbeitung des gemahlenen Getreides lässt sich am historischen Backhaus aus Oberbernhards nachvollziehen, wo ab ca. 11 Uhr Rhöner Kanter und Dätscher frisch aus dem Ofen kommen. Außerdem wird von 11 bis 15 Uhr im Wohnhaus des Dreiseithofs aus Leutershausen nach historischen Rezepten gekocht. Beim Angebot „Was kommt heute auf den Tisch?“ darf selbst mitgemacht und natürlich auch probiert werden.

Internationaler Museumstag
Pfingstsonntag, 19.5. | Führung durch die Sonderausstellung „Sauberkeit zu jeder Zeit“ um 11 und 14 Uhr

Deutscher Mühlentag
Pfingstmontag, 20.5. | 10 bis 17 Uhr

Eintritt: 8 € regulär, versch. Ermäßigungen/Familienkarte, Kinder unter 6 Jahren haben freien Eintritt.
www.freilandmuseum-fladungen.de